InEx. – Das Film­fes­ti­val zu Inklu­si­on und Exklu­si­on 2019

31.10.19 – 6.11.19 | jeweils 19:30 Uhr | Brot­fa­brik­Ki­no

Wer inklu­diert hier eigent­lich wen?

Die­ser Fra­ge will das Film­fes­ti­val auf den Grund gehen. Denn Inklu­si­on bedeu­tet immer auch Exklu­si­on. Und damit wird vor allem ein Gegen­satz her­vor­ge­ru­fen: nor­mal und anders. Die­se pro­ble­ma­ti­sche Kon­struk­ti­on ist für den Begriff der Inklu­si­on qua­si Vor­aus­set­zung.

Die Fra­ge „Wer inklu­diert hier eigent­lich wen?“ soll mit vol­ler Wucht auf die Norm zurück­ge­wor­fen wer­den – mit Fil­men, die wit­zig sind, aber auch kon­tro­vers, mal ernst, mal ver­spielt.

Alle Fil­me wer­den von Vor­trä­gen oder Ein­füh­run­gen, immer aber von Film­ge­sprä­chen beglei­tet. Zu jedem Abend sind span­nen­de Gäs­te ein­ge­la­den. Es wird immer die Mög­lich­keit geben, gemein­sam zu dis­ku­tie­ren. Fil­me sind dazu da, um über sie zu reden, ver­schie­de­ne Ein­drü­cke und Mei­nun­gen dar­über zu hören und auch zu ler­nen.

Dar­in liegt viel­leicht die Chan­ce, sich Inklu­si­on und Exklu­si­on anzu­nä­hern – und die frag­wür­di­ge Vor­stel­lung von Nor­ma­li­tät ins Wan­ken zu brin­gen.

Video abspie­len
Trai­ler InEx.-Das Film­fes­ti­val 2019

Bar­rie­re­frei­heit:
Die Brot­fa­brik ist bemüht, dass so vie­le Men­schen wie die mög­lich das Fes­ti­val besu­chen kön­nen. Die Fil­me wer­den immer im Ori­gi­nal mit Unter­ti­teln gezeigt und es wird ca. 6 Roll­stuhl­plät­ze im Kino geben. Lei­der lie­gen zu den Fil­men jedoch kei­ne Audi­odeskrip­tio­nen vor.

 

PROGRAMM

Freaks

InEx. Das Film­fes­ti­val für Inklu­si­on und Exklu­si­on | Do 31.10.19 | 19:30 Uhr | Brot­fa­brik­Ki­no | GAST Anna Drum | Eröfffnungs­abend mit einem außer­ge­wöhn­li­chen Klas­si­ker der Film­ge­schich­te: Freaks (Regie: Tod Brow­ning, USA 1932). Eigent­lich soll­te das ein Film wer­den, um das Ver­ständ­nis für Behin­de­run­gen zu för­dern…

Wei­ter­le­sen »

12 Tage (12 JOURS)

InEx. Das Film­fes­ti­val für Inklu­si­on und Exklu­si­on | 1.11.19 | 19:30 Uhr | Brot­fa­brik­Ki­no | Frank­reich 2017 | 87 Minu­ten | Fran­zö­sisch mit deut­schen Unter­ti­teln | Doku­men­tar­film | R/K: Ray­mond Depar­don | Der fran­zö­si­sche Doku­men­tar­film­meis­ter Ray­mond Depar­don beglei­tet in sei­nem Film zehn rich­ter­li­che Anhö­run­gen von zwangs­ein­ge­wie­se­nen Psych­ia­trie­pa­ti­en­ten – kom­men­tar­los, doch mit Empa­thie. …

Wei­ter­le­sen »

Kurz­fil­me von Sühey­la Schwenk und Marie de Mari­court

InEx-FILMFESTIVAL | Sa 2.11.19 | 19:30 Uhr | Brot­fa­brik­Ki­no | GAST Süheyla Schwenk | An dem Kurz­film­abend wird der Blick­auf Inklu­si­on erwei­tert. Inklu­si­on wird zumeist allei­ne mit der Kate­go­rie Behin­de­rung in Zusam­men­hang gebracht. Pro­gramm: „Sevin­ce“ (2017), „Meral, Kizim“ (2016), „Dres­sed for Pleas­su­re“ (Schweiz 2017) …

Wei­ter­le­sen »

Faschings­kin­der

InEx. Das Film­fes­ti­val für Inklu­si­on und Exklu­si­on | 3.11.19 | 19:30 Uhr | Brot­fa­brik­Ki­no | Deutsch­land 2013 | 90 Minu­ten | Doku­men­tar­film | R: Gun­ther Scholz | Vor­film: An einem Febru­ar­vor­mit­tag | DDR 1981 | 11 Minu­ten | Doku­men­tar­film | R: Gun­ther Scholz

Wei­ter­le­sen »

The Tri­be (PLEMJA / ПЛЕМ’Я)

InEx. Das Film­fes­ti­val für Inklu­si­on und Exklu­si­on | 4.11.19 | 19:30 Uhr | Brot­fa­brik­Ki­no | Ukrai­ne 2014 | 130 Minu­ten | ohne Dia­lo­ge | R: Myroslaw Sla­bosch­pyzkyj | K: Walen­tyn Was­ja­no­wytsch | mit Gri­go­riy Fesen­ko, Yana Novi­ko­va, Rosa Babiy, Alex­an­der Dsia­de­vich | „Eine sprach­lo­se Cho­reo­gra­phie von Gewalt und Zärt­lich­keit, die einen eben­so sprach­los zurück­lässt“ (Patrick Holz­ap­fel). …

Wei­ter­le­sen »

Aal­tra

InEx. Das Film­fes­ti­val für Inklu­si­on und Exklu­si­on | 5.11.19 | 19:30 Uhr | Brot­fa­brik­Ki­no | Bel­gi­en / Frank­reich 2004 | 92 Minu­ten | Fran­zö­sisch mit deut­schen Unter­ti­teln | R: Gust­ave Ker­vern, Benoît Delé­pi­ne | K: Hugues Pou­lain | M: Les Wam­pas | mit Benoît Delé­pi­ne, Gust­ave Ker­vern, Michel de Gav­re, Gérard Con­de­jean, Aki Kau­ris­mä­ki | Nach einem Trak­tor­un­fall tram­pen die nun quer­schnitt­ge­lähm­ten ver­fein­de­ten Nach­barn nach Finn­land, …

Wei­ter­le­sen »

Einer flog über das Kuckucks­nest (ONE FLEW OVER THE CUCKOO’S NEST)

InEx. Das Film­fes­ti­val für Inklu­si­on und Exklu­si­on | 6.11.19 | 19:30 Uhr | Brot­fa­brik­Ki­no | USA 1975 | 130 Minu­ten | Eng­lisch mit deut­schen Unter­ti­teln | R: Miloš For­man | K: Has­kell Wex­ler, Bill But­ler | M: Jack Nitz­sche | mit Jack Nichol­son, Loui­se Flet­cher, Mild­red Rat­ched, Brad Dou­rif, Dan­ny DeVi­to | Das mehr­fach Oscar-prämierte Dra­ma über die Insas­sen einer psych­ia­tri­schen Anstalt, die …

Wei­ter­le­sen »
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben