Zurück auf Los!

9.3. – 11.3. | 18 Uhr | Berlin-Filmkatalog

Deutsch­land 2000 | 95 Minu­ten | R: Pierre Sanoussi-Bliss | K: Tho­mas Ple­nert | M: Ste­phan Kling | mit Pierre Sanoussi-Bliss, Mat­thi­as Frei­hof, Die­ter Bach, Paul Gil­ling, Bart Klein

„Bezie­hungs­pro­ble­me, Geld­sor­gen, All­tags­frust und Künst­lerträu­me, die nicht so recht rei­fen wol­len. Homo­se­xua­li­tät, HIV, erwor­be­ne Behin­de­rung, Ras­sis­mus, Sucht und Tod. Der ers­te Film des Schau­spie­lers Pierre Sanoussi-Bliss als Regis­seur und Dreh­buch­au­tor quillt gera­de­zu über vor ‚schwe­ren’ The­men, aus denen ande­re jeweils ein eige­nes abend­fül­len­des Dra­ma machen. Der 1962 gebo­re­ne Ber­li­ner ver­stand es jedoch, aus all dem eine Tra­gi­ko­mö­die (oder heißt es heut­zu­ta­ge ‚Dra­me­dy’?) zu for­men, die weder ober­fläch­lich noch depri­mie­rend ist. Er zeigt eine Grup­pe von (Lebens-) Künst­lern in einem noch nicht durch­sa­nier­ten und -gen­tri­fi­zier­ten Prenz­lau­er Berg, die sich allen Wid­rig­kei­ten und Tief­schlä­gen des Schick­sals zum Trotz nicht unter­krie­gen las­sen. Kom­men­tiert wird all dies nicht zuletzt durch von Sanoussi-Bliss (der sich natür­lich die Haupt­rol­le auf den Leib geschrie­ben hat­te) größ­ten­teils selbst gesun­ge­ne DDR-Schlager, denen auf die­se Wei­se die ange­mes­se­ne Wert­schät­zung zuteil wer­den soll.

Vor zwan­zig Jah­ren, auf der Ber­li­na­le 2000, fei­er­te „der Film sei­ne Urauf­füh­rung. Wir bege­hen die­ses Jubi­lä­um mit einer drei­tä­gi­gen Wie­der­auf­füh­rung, am 9. März in Anwe­sen­heit von Pierre Sanoussi-Bliss und sei­nes Mit­haupt­dar­stel­lers Mat­thi­as Frei­hof!

www.youtube.com/watch?v=28a27HAPt4w

Tags:

Datum

Di 10. März 2020

Uhrzeit

18:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de

Nächstes Event

  • Zum Event
  • Datum
    Mi 11. März 2020
  • Uhrzeit
    18:00
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

die BrotfabrikBÜHNE ist ab dem 15.3.20 bis auf Weiteres auf Grund der Vorsorge gegen den Corona-Virus geschlossen. Ebenso entfallen alle Lesungen und Donnerstagskonzerte.

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

p.s. Wenn der Spuk vorüber ist, feiern wir das Leben, wir drehen die Musik laut auf und tanzen tanzen tanzen und freuen uns des Lebens!!!!

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben