who cares

24.11. – 26.11.22 | 20 Uhr | Urauf­füh­rung

Was hat Bies­dorf mit Schö­ne­berg zu tun, ein Kran­ken­pfle­ger mit einem Kri­mi­nal­kom­mis­sar und die Pfle­ge­de­bat­te mit einem Bank­räu­ber? „who cares“ fragt mit dem Per­for­mer und Beatmungs­pfle­ger Micha­el Jenit­scho­nok nach den Mög­lich­kei­ten und Unmög­lich­kei­ten, den dop­pel­ten Böden und Fall­stri­cken, den Miss­ver­ständ­nis­sen und losen Enden einer Bezie­hung, die all­täg­li­cher nicht sein könn­te, einer Bezie­hung im Span­nungs­feld von per­sön­li­chen, gesell­schaft­li­chen und finanz­wirt­schaft­li­chen Ansprü­chen. Am Ende steht viel­leicht ein poli­ti­sches Mani­fest, ein Bezie­hungs­rat­ge­ber, eine Hei­lig­spre­chung oder eine Ver­zweif­lungs­tat – auf jeden Fall ein thea­tra­ler Akt.
Am 25.11. inklu­si­ve Nach­ge­spräch mit thea­ters­cou­tings Ber­lin.
Beset­zung: Performance/Musik: Micha­el Jenit­scho­nok, Kostüm/Bühne: Johan­na Walesch, Licht: Hans Bal­zer, Dra­ma­tur­gie: Wieb­ke Hens­le, Regie: Hans Mor­ge­ney­er
Geför­dert durch den Bezirk Pan­kow und die VG Wort (Neu­start Kul­tur)

Wei­te­re Infos: https://www.brandschrift.de/

Tags:

Datum

Do 24. November 2022
vorbei!

Uhrzeit

20:00

Preis

15 € / erm. 10 € | zzgl. VVK-Geb.

TICKETS ONLINE KAUFEN

Mehr lesen

Ort

BÜHNE Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam