Welt­wei­te Vor­füh­rung des Films „Sho­ah“ von Clau­de Lanz­mann

27.1. | ab 13 Uhr

Frank­reich 1985 | 540 Minu­ten | Fran­zö­sisch, Pol­nisch, Hebrä­isch, Jid­disch und Eng­lisch mit deut­schen Unter­ti­teln | R: Clau­de Lanz­mann | K: Domi­ni­que Cha­puis, Jim­my Glas­berg, Wil­liam Lubt­chan­sky

Teil I (146 min): Beginn um 13.00 Uhr

Teil II (116 min): Beginn um 15.45 Uhr

Teil III (140 min): Beginn um 18.00 Uhr

Teil IV (140 min): Beginn um 21.00 Uhr

Ein­tritt pro Teil: 5 EUR. Alle vier Tei­le: 15 EUR

Wir zei­gen die vier­tei­li­ge Fas­sung des Jahr­hun­dert­films, wie er auch 1986 im WDR und NDR aus­ge­strahlt wur­de. Gemein­schafts­ver­an­stal­tung mit dem inter­na­tio­na­len lite­ra­tur­fes­ti­val ber­lin [ilb] und abso­lut Medi­en!

www.youtube.com/watch?v=9MNUbt8HEaw

Tags:

Datum

Mo 27. Januar 2020

Uhrzeit

13:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

die BrotfabrikBÜHNE ist ab dem 15.3.20 bis auf Weiteres auf Grund der Vorsorge gegen den Corona-Virus geschlossen. Ebenso entfallen alle Lesungen und Donnerstagskonzerte.

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

p.s. Wenn der Spuk vorüber ist, feiern wir das Leben, wir drehen die Musik laut auf und tanzen tanzen tanzen und freuen uns des Lebens!!!!

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben