»Vom Zwit­schern der Asphalt­vö­gel« – Prä­sen­ta­ti­on der Gesam­mel­ten Gedich­te von Eber­hard Häf­ner

23.10. | 19:30 Uhr | Brot­fa­brik­Büh­ne

Der 80. Geburts­tag des Ber­li­ner Dich­ters Eber­hard Häf­ner wird mit einer Aus­wahl an Gedich­ten aus 40 Jah­ren gefei­ert. In Lesung und Gespräch mit sei­nen Verleger*innen begibt sich Häf­ner bei der Buch­vor­stel­lung auf eine poe­ti­sche Spu­ren­su­che ins 20. und frühe 21. Jahr­hun­dert, nach dem, was im Schrei­ben von Bedeu­tung war und ist – und vor allem wie Gedich­te auf Gesell­schaf­ten wir­ken.

Häf­ners Gedich­te ent­stan­den in zwei Jahr­hun­der­ten, in drei poli­ti­schen Sys­te­men und in drei Län­dern, von denen es heu­te zwei nicht mehr gibt. Sicht­bar wird die her­aus­ra­gen­de Klar­heit sei­nes Schrei­bens, sei­ne poe­ti­sche Befra­gung von Natur, sein Suchen nach einer Spra­che für Lie­be, für Ver­eh­rung und – ganz zen­tral – für Freund­schaf­ten. Mit sei­nem prä­zi­sen und humor­vol­len Blick für Ver­än­de­run­gen in der Spra­che befragt Häf­ner die Naht­stel­len von Gesche­he­nem und Geschich­te, von Nar­ra­tiv und Neu­an­fän­gen. Sei­ne Ant­wort ist die Ver­dich­tung, die akri­bi­schen Suche nach dem Wesent­li­chen, nach dem Trag­fä­hi­gen.

Eber­hard Häf­ner ist Lyri­ker. Er absol­vier­te eine Aus­bil­dung als Kupfer- und Sil­ber­schmied sowie Metall­form­ge­stal­ter. Bis 1987 arbei­te­te er als Restau­ra­tor, seit­dem lebt er als Lyri­ker in Ber­lin. Er erhielt 1989 das 3sat-Stipendium beim Ingeborg-Bachmann-Preis in Kla­gen­furt, 1991 ein Alfred-Döblin-Stipendium, 1992 und 1995 Arbeits­sti­pen­di­en der Stif­tung Kul­tur­Fonds sowie 1994 und 2007 ein Arbeits­sti­pen­di­um des Ber­li­ner Senats. 2018 sprach ihm die Jury beim Lyrik­preis Meran den Medi­en­preis der RAI Südtirol zu. Von Häf­ner sind über 20 Gedicht­bän­de erschie­nen. Zuletzt im Ver­lags­haus Ber­lin die Bän­de »Irr­tum zeigt im Alpha­bet Metho­de« (2013) und »Nar­ko­ti­sche Gewäs­ser« (2016).

Ein­tritt: 6,- / ermä­ßigt 4,- Euro

Datum

Sa 23. Oktober 2021
Expired!

Uhrzeit

19:30

Ort

BÜHNE Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben