Über die Unend­lich­keit (OM DET OÄNDLIGA)

1.10. – 7.10. | 18 Uhr

Schwe­den / Deutsch­land / Nor­we­gen 2019 | 78 Minu­ten | Schwe­disch mit deut­schen Unter­ti­teln | R: Roy Anders­son | K: Ger­ge­ly Pálos | mit Ania Nova, Les­ley Leicht­weis Ber­nar­di, Mar­tin Ser­ner

Mit sei­nem neu­en Film fügt Roy Anders­son sei­nem Werk einen neu­en Bau­stein hin­zu, ein arti­fi­zi­el­les Nach­den­ken über das mensch­li­che Leben in all sei­ner Schönheit und Grau­sam­keit, sei­ner Pracht und sei­ner Ein­fach­heit. Ein unver­zag­ter Erzähler nimmt uns an die Hand und lässt uns traum­gleich umher­schwei­fen. Schein­bar nich­ti­ge Augen­bli­cke ver­dich­ten sich zu inten­si­ven Zeit-Bildern und ste­hen auf Augenhöhe mit his­to­ri­schen Ereig­nis­sen. Ein Lie­bes­paar schwebt über das vom Krieg zer­fres­se­ne Köln; auf dem Weg zu einem Kin­der­ge­burts­tag muss ein Vater mit­ten in einem Wol­ken­bruch sei­ner Toch­ter die Schu­he bin­den; jun­ge Mädchen begin­nen einen Tanz vor einem Café und eine geschla­ge­ne Armee mar­schiert mut­los zu einem Gefan­ge­nen­la­ger. Sowohl Ode als auch Kla­ge, ist „Über die Unend­lich­keit“ ein Kalei­do­skop all des­sen, was ewig mensch­lich ist, eine unend­li­che Geschich­te über die Ver­letz­lich­keit unse­rer Exis­tenz.

www.youtube.com/watch?v=RcPAxth709E

Tags:

Datum

Do 01. Oktober 2020
Expired!

Uhrzeit

18:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben