Stri­che zie­hen

13.11.19 | 18 Uhr | Rei­he „Rück­blick, Durch­blick, Aus­blick – 30 Jah­re Mau­er­fall“

in Anwe­sen­heit von: Gerd Kro­s­ke (Regie)

Deutsch­land 2014 | 96 Minu­ten | Doku­men­tar­film | R: Gerd Kro­s­ke | K: Anne Mis­sel­witz | M: Klaus Janek, Die Mad­mans, KG Rest

„Doku­men­tar­film über die Geschich­te einer Kunst­ak­ti­on aus dem Jahr 1986: Fünf Mit­glie­der der Wei­ma­rer Punk-Szene, die kurz zuvor in den Wes­ten über­ge­sie­delt waren, reis­ten damals nach West-Berlin, um eine Auf­se­hen erre­gen­de Akti­on zu star­ten. Ent­lang der gesam­ten Ber­li­ner Mau­er woll­ten sie einen wei­ßen Strich zie­hen, der sym­bo­lisch für den ‚Strich durch die Rech­nung’ der DDR ste­hen soll­te. Doch offen­bar waren die DDR-Grenzsoldaten über die Akti­on infor­miert: Am zwei­ten Tag wur­de einer der Freun­de durch eine Geheim­tür in der Mau­er ver­schleppt und zu einer Haft­stra­fe ver­ur­teilt; die ande­ren bra­chen die Akti­on dar­auf­hin ab. Spä­ter wur­de klar, dass es in der Grup­pe einen Stasi-Spitzel gab. Neben umfang­rei­chem Archiv­ma­te­ri­al zeigt der Film Gesprä­che mit sämt­li­chen Betei­lig­ten von damals, die noch immer ver­su­chen, die Gescheh­nis­se ein­zu­ord­nen und mit dem Ver­rat umzu­ge­hen.“ (filmportal.de)

www.youtube.com/watch?v=n4XJs1vDUwM

Datum

Mi 13. November 2019

Uhrzeit

18:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

Brotfabrik Berlin
Caligariplatz 1

Ort 2

KINO Brotfabrik
Kategorie
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

die BrotfabrikBÜHNE ist ab dem 15.3.20 bis auf Weiteres auf Grund der Vorsorge gegen den Corona-Virus geschlossen. Ebenso entfallen alle Lesungen und Donnerstagskonzerte.

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

p.s. Wenn der Spuk vorüber ist, feiern wir das Leben, wir drehen die Musik laut auf und tanzen tanzen tanzen und freuen uns des Lebens!!!!

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben