Freitag 08.02.2019, 19.30 Uhr, Neuer Salon: »Steter Wind verschloss den Mund« – Lesung & Gespräch mit Ute Baran

»Ste­ter Wind ver­schloss den Mund« – Lesung & Gespräch mit Ute Baran

8.2.2019 | 19.30 Uhr | Neu­er Salon

In einem klei­nen Dorf in Nie­der­sach­sen erkrankt ein jun­ges Mäd­chen, das Kind einer armen Häus­ler­fa­mi­lie, an Polio. Immer wie­der muss Emma mona­te­lang ins Kran­ken­haus. Trotz der Krank­heit träumt sie von einem »nor­ma­len« Leben mit eige­ner Fami­lie. Doch die Ver­hält­nis­se im Dorf ste­hen dage­gen. Dann beginnt der Ers­te Welt­krieg. Die Frau­en im Dorf sind auf sich selbst gestellt, kämp­fen um die überlebenswichtige Ern­te. Emmas Leben ist bestimmt vom Suchen und Wach­sen unter wid­ri­gen Bedin­gun­gen. Es bleibt der Traum vom eige­nen Leben.

Ute Barans aktu­el­les Roman­ma­nu­skript ver­schränkt alte und neue Geschich­te der Men­schen in der Regi­on. Die Geschich­te ihrer Prot­ago­nis­tin Emma ver­bin­det sich mit der des Ortes. Wer spie­gelt wen? Plas­tisch und detail­reich beschreibt die Autorin das Leben auf dem Land und macht so längst verschüttetes Wis­sen wie­der aktu­ell. An dem Abend liest Ute Baran aus ihrem Roman­ma­nu­skript und steht für anschlie­ßen­de Fra­gen des Publi­kums zur Ver­fü­gung.

Ute Baran, Sozio­lo­gin und Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­le­rin, lebt heu­te in Ber­lin. Sie inter­es­siert das Schick­sal der »klei­nen Leu­te«. Auf­ge­wach­sen in einem Dorf in Nie­der­sach­sen reflek­tiert sie die­sen Ort durch die Jahr­zehn­te. Ihr kürzlich been­de­ter, noch nicht erschie­ne­ner Roman »Ste­ter Wind« beschreibt ein Stück ihrer Fami­li­en­ge­schich­te und ließ sie regel­mä­ßig wie­der an den Ort ihres Auf­wach­sens zurück­keh­ren.

Ein­tritt: 5,- / ermä­ßigt 3,- Euro

Tags:

Datum

Fr 08. Februar 2019

Uhrzeit

19:30

Preis

5,- / erm. 3,-

Ort

NEUER SALON Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben