Schwes­tern

16.1. | 20 Uhr

Schau­spiel von Andre­as Neu nach Anton Tsche­chow mit SH2GO

Was ich habe, will ich nicht ver­lie­ren,
aber wo ich bin, will ich nicht blei­ben,
aber die ich lie­be, will ich nicht ver­las­sen,
aber die ich ken­ne, will ich nicht mehr sehen,
aber wo ich lebe, will ich nicht ster­ben,
aber wo ich ster­be, da will ich nicht hin:
aber blei­ben will ich, wo ich nie gewe­sen bin.
(Tho­mas Brasch)

Über­druss ange­sichts der Gegen­wart. Die chro­ni­sche Unzu­frie­den­heit des Men­schen – sein Antrieb, aber auch sei­ne Ver­damm­nis.
Sehn­sucht ver­klärt die Rea­li­tät und Wis­sen ver­än­dert dei­ne Träu­me. Mei­ne Mut­ter sagt, dass sich ihr Jugend­wunsch nach Latein­ame­ri­ka zu gehen erst damit geän­dert hat, dass die Mau­er fiel und sie es tat­säch­lich konn­te. Viel­leicht ist also auch die ver­meint­li­che Uner­reich­bar­keit etwas, was Din­ge attrak­tiv macht. Sehn­sucht hat immer ein Ziel, man hat immer Sehn­sucht nach etwas. Und sei es noch so vage. Die Sehn­sucht sucht, was immer des Seh­nens Sucht befrie­digt. Doch da ist auch immer die Angst vor dem Unbe­kann­ten, die Angst, Risi­ken ein­zu­ge­hen. Was, wenn der Sehn­suchts­ort doch nicht so ist, wie ich ihn mir vor­stel­le? Was, wenn ich schei­te­re?
Und über­haupt: Ich muss kei­nen äußer­lich gro­ßen Wech­sel schaf­fen, solan­ge mir nicht klar ist, was ich inner­lich ver­än­dern möch­te. Und wenn ich inner­lich klar bin, dann ist mir egal, an wel­chen Ort ich kom­me; ich wer­de ihn mir so zu eigen machen, dass ich mich zu Hau­se füh­le. Oder?

Beset­zung: das Ensem­ble von SH2GO, Dau­er ca. 70 Min.
Ein­tritt: 13,50 € / erm. 9,- €
Online-Tickets (zzgl. VVK-Gebühr): https://www.eventbrite.de/e/schwestern-tickets-86868220185

Tags:

Datum

Do 16. Januar 2020

Uhrzeit

20:00

Preis

13,50 / erm. 9

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

BÜHNE Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben