Samstag 27.10.2018, 19.30 Uhr, Roter Salon: schreib:schorle N°2 – Die zweite Ausgabe der Lesereihe für jüngste Literatur

schreib:schorle N°2 – Die zwei­te Aus­ga­be der Lese­rei­he für jüngs­te Lite­ra­tur

27.10.2018, | 19.30 Uhr | Roter Salon

Die Lese­rei­he schreib:schorle stellt jun­ge Schreib­ta­len­te aus den Pro­jek­ten des Schrei­ben­den Schü­ler e.V. vor. Dabei wird der Fokus auf neue Per­spek­ti­ven und Stim­men der jüngs­ten Autor*innen gelegt. Der Schrei­ben­de Schü­ler e.V. ver­an­stal­tet seit 1996 bun­des­weit Schreib­work­shops für Schüler*innen – dort ent­ste­hen immer wun­der­ba­re Tex­te aller lite­ra­ri­schen Gat­tun­gen und Sti­le, aber vor allem eins: Tex­te, die eine Büh­ne brau­chen. In der zwei­ten Aus­ga­be der schreib:schorle lesen Rosa Engel­hardt, Tom Schütt und Mar­le­na Wes­sol­lek. Zu jeder Lesung wird auch ein Alum­ni des Ver­eins ein­ge­la­den. Die­ses Mal: Mar­ga­ri­ta Iov. Eine spru­deln­de Mischung aus lite­ra­ri­schen Gen­res, Sti­len und Wel­ten: schreib:schorle soll in aller Mun­de sein!

Mar­ga­ri­ta Iov (*1993 in Kiew); 2011 erschien ihre Über­set­zung der Kriegs­ta­ge­bü­cher des rus­si­schen Foto­gra­fen Jew­ge­ni Chal­dej im Ver­lag Das neue Ber­lin. Seit 2013 stu­diert sie am Deut­schen Lite­ra­tur­in­sti­tut Leip­zig, wur­de ein­ge­la­den zum Kla­gen­fur­ter Lite­ra­tur­kurs und war Fina­lis­tin beim open mike. Aktu­ell zu lesen ist Iov im neu­en Erzähl­band des Hanser-Verlags »Sie sag­te. 17 Erzäh­lun­gen über Sex und Macht.«

Ein­tritt: 5,- / ermä­ßigt 3,- Euro

Tags:

Datum

Sa 27. Oktober 2018

Uhrzeit

19:30

Preis

5 / erm. 3

Ort

ROTER SALON Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben