ABGESAGT! Rose – Singer/Songwriter & Jules Veni­ce und August – Singer/Songwriter, Elek­tro­pop

26.3. | 20 Uhr | Brot­fa­brik­Knei­pe

Rose – vocals & pia­no

Rose ist eine Singer-Songwriterin aus Ber­lin. In ihren Songs ver­packt sie Emo­tio­nen, die beschrei­ben, wie sie mit dem Leben und mit dem, was das Leben so zu bie­ten hat, klar­kommt.
Wenn man sich ihre Songs anhört, bekommt man einen Ein­blick in ihr Leben und in Erfah­run­gen, die sie macht oder gemacht hat. Beim Publi­kum hofft sie dabei auf tie­fes Ver­ständ­nis, denn nur das macht es mög­lich, dass sie ihre Geschich­te teilt.
Meis­tens beglei­tet sich Rose am Kla­vier und singt dabei ihre eige­nen Songs.
Es wer­den auch ein paar Cover von Songs dabei sein, die sie liebt, und Freun­de, die sie musi­ka­lisch unter­stüt­zen.

Jules Veni­ce und August – Singer/Songwriter, Elek­tro­pop

Jules Veni­ce – vocals, saxo­pho­ne, pia­no
August – vocals, gui­tar

Jules Veni­ce ver­lieb­te sich schon als klei­nes Kind in die Musik. Ers­te Songs sind ent­stan­den; zuerst auf dem Kla­vier mit Gesang, spä­ter auch auf dem Saxo­phon. Sie merk­te schnell, dass sie ihr Hob­by zum Beruf machen woll­te. Heu­te, 20 Jah­re spä­ter, steht sie oft mit meh­re­ren Instru­men­ten auf der Büh­ne und per­formt sowohl ihre eige­nen als auch geco­ver­te Songs.
Mit August zusam­men hat sie es geschafft, ver­schie­de­ne Musik­sti­le zu kom­bi­nie­ren, von Singer-Songwriter, über Pop, bis hin zu Expe­ri­men­tell.

August hat mit 14 ange­fan­gen Rap-Songs zu schrei­ben, weil der Stimm­bruch sei­ne Stim­me so gebro­chen hat­te, dass er nicht mehr sin­gen konn­te. Er grün­de­te mit Freun­den die Hip­Hop Band High-HeadZ, die nach ihrem Höhe­punkt auf dem Halb­fi­na­le des School­jams 2006 in Han­no­ver noch 2008 eine EP fol­gen ließ und sich danach auf­lös­te.
Durch viel Arbeit an sich hat er Zugang zu sei­ner eige­nen, unver­wech­sel­ba­ren Stim­me gefun­den, die selbst durch Laut­spre­cher klingt, als wür­de er direkt mit dir spre­chen. Er benutzt sie dazu, Geschich­ten zu erzäh­len und in Kom­bi­na­ti­on mit ein­fa­chen Har­mo­nien, tie­fer zu gehen, als es der durch­schnitt­li­che Pop-Hörer gewöhnt ist. Durch Jules Veni­ce kam er von sei­nem ein­di­men­sio­na­lem Gitarren-Songwriterkram zu einem neu­en, ElektroPop-lastigem Stil, der schwer ein­zu­ord­nen ist, aber bei­den sehr gefällt

Datum

Do 26. März 2020
Expired!

Uhrzeit

20:00

Ort

KNEIPE Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben

Tickets bestellen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

Your Details

Let us know how to get back to you.


How can we help?

Feel free to ask a question or simply leave a comment.