ABGESAGT! – Robert Keß­ler Trio – Modern Jazz

Fällt wegen Krank­heit aus!!! 12.3. | 20 Uhr | Brot­fa­brik­Knei­pe

Robert Keß­ler – gui­tar
David Hagen – dou­ble bass
Ema­nu­el Haupt­mann – drums

„Her­vor­ra­gen­der Instru­men­ta­list!“ ( Gitar­re und Bass 07/09)
„Viel­ver­spre­chend und sehr hörens­wert, sei­ne Soli sind her­vor­ra­gen­de Klein­ode“ (Andre­as Pol­te – Arch­top Ger­ma­ny 12/08)
„Keß­lers Debüt ist ein Pau­ken­schlag“ ( Andre­as Schmitz Dez.08)

Robert Keß­ler ist Gitar­rist und Kom­po­nist, in des­sen Musik sich zeit­ge­nös­si­scher Jazz mit Welt­mu­sik, Blues und Pop ver­bin­det. Gebo­ren 1984, in Ber­lin auf­ge­wach­sen, stu­dier­te er Jazz­gi­tar­re an der Hoch­schu­le für Musik Hanns Eis­ler und am Jazz-Institut Ber­lin u.a. bei Man­fred Dier­kes, Jiggs Whig­ham und Kurt Rosen­win­kel. Als Kom­po­nist und Band­lea­der arbei­tet er kon­ti­nu­ier­lich u.A. mit der Robert Keß­ler Group, Robert Keß­ler Trio und den Klez­mey­ers mit zahl­rei­chen CD – Pro­duk­tio­nen, Kon­zer­ten und Tour­ne­en welt­weit. 2008 ver­öf­fent­lich­te er sein Debüt-Album „Jas­min“, dass u.A. zum Album des Jah­res von Arch­top Ger­ma­ny nomi­niert wur­de. Als Live – und Stu­dio­gi­tar­rist war er Gitar­rist am Thea­ter des Wes­tens und Thea­ter am Pots­da­mer Platz für Pro­duk­ti­on wie Hin­term Hori­zont, Mam­ma Mia, Chi­ca­go, Ich war noch nie­mals in New York und Tan der Vam­pi­re und spiel­te mit Künst­lern wie Her­bert Grö­ne­mey­er, Joce­lyn B. Smith, New York Voices, Elen Wendt, Marc Seca­ra, Jiggs Whig­ham, Udo Lin­den­berg, Felix Jaehn, Zara Lar­son, Lili Dahab, …Er ist Dozent an der Hoch­schu­le für Musik Hanns Eis­ler Ber­lin und seit 2017 Pro­fes­sor und Stu­di­en­gangs­lei­ter an der Hoch­schu­le der popu­lä­ren Küns­te hdpk Ber­lin.

David Hagen lebt in Ber­lin, gebo­ren in Frank­furt am Main. Die ers­ten musi­ka­li­schen Geh­ver­su­che mach­te er an der Bass­gi­tar­re in ver­schie­de­nen Rock und Funk­bands im Alter von 14 Jah­ren. Er spiel­te Kon­tra­bass ab 18 Jah­ren in Jazz­bands und klas­si­schen Orches­tern. Stu­di­um zum Diplom Jazz­mu­si­ker an der Uni­ver­si­tät Mainz. Seit­dem frei­schaf­fen­der Musi­ker in allen Berei­chen des Jazz. Tour­ne­en u.a. in Japan, Russ­land, Por­tu­gal und Ita­li­en.

Ema­nu­el Haupt­mann ist ein pro­fes­sio­nel­ler Drum­mer, Kom­po­nist, Pro­du­zent, Sound Engi­neer und Leh­rer in Ber­lin – er arbei­tet in vie­len ver­schie­de­nen Berei­chen der Musik­in­dus­trie. Sei­ne Rei­se begann, als er 1966 in einer kal­ten Dezem­ber­nacht in Mün­chen gebo­ren wur­de. Schon als klei­nes Kind wur­de er von sei­ner Fami­lie und sei­nem Umfeld musi­ka­lisch beein­flusst. Mit einer Sän­ge­rin und Song­schrei­be­rin zur Mut­ter und einem lei­den­schaft­li­chen Jazz-Fan und Jazz-Drummer zum Onkel war Ema­nu­els Inter­es­se an der Musik schnell geweckt – genau­er gesagt, an Jazz. All dies beein­fluss­te Haupt­mann letzt­end­lich in sei­nem Stu­di­um und sei­ner Kar­rie­re als Musi­ker.

www.robertkesslermusic.de

Datum

Do 12. März 2020

Uhrzeit

20:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

KNEIPE Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

die BrotfabrikBÜHNE ist ab dem 15.3.20 bis auf Weiteres auf Grund der Vorsorge gegen den Corona-Virus geschlossen. Ebenso entfallen alle Lesungen und Donnerstagskonzerte.

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

p.s. Wenn der Spuk vorüber ist, feiern wir das Leben, wir drehen die Musik laut auf und tanzen tanzen tanzen und freuen uns des Lebens!!!!

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben