Pro­jekt: ALIBI

22.2. – 24.2.24 | 20 Uhr

Vier jun­ge Künstler*innen pro­ben ein Stück. Wir schau­en ihnen dabei zu, wie sie immer wie­der anfan­gen und nicht ans Ziel gelan­gen, mit ihrer Iden­ti­tät, ihrer Sehn­sucht hadern wie mit dem Gen­re ihrer Arbeit. Wie sub­ver­siv kön­nen wir han­deln in den Struk­tu­ren, deren Teil wir selbst sind?
Eli­sa Lud­wig prä­sen­tiert einen Thea­ter­abend aus post-ost-sozialisierter Per­spek­ti­ve über Wut und Resi­gna­ti­on, Weib­lich­keit und Nicht-Weiblich-Sein, über Bier, Buchs­bäu­me, emo­tio­na­le Ver­ant­wor­tung und die Lie­be zur Büh­ne.
Eli­sa Lud­wig, gebür­ti­ge Leip­zi­ge­rin, stu­dier­te Thea­ter­wis­sen­schaft und steht seit sie den­ken kann kann auf der Büh­ne. In den letz­ten Jah­ren war sie in ver­schie­de­nen Pro­jek­ten auch assis­tie­rend tätig, zuletzt als Regie­as­sis­ten­tin für das Ensem­ble­pro­jekt „Kin­der der Son­ne“ unter der Regie von Lau­ra Lin­nen­baum an der UdK Ber­lin. Mit „Pro­jekt Ali­bi“ geht sie erst­mals auf die Suche nach ihrer ganz per­sön­li­chen Büh­nen­spra­che und den thea­tra­len Mög­lich­kei­ten der Sprach­lo­sig­keit.

Beset­zung:
Mit: Maia Frosch, Chia­ra Kahl, Alex Löwe, Nathan Stear­ns
Text und Regie: Eli­sa Lud­wig
Dra­ma­tur­gie: Pau­li­ne Weil­beer
Cho­reo­gra­fie: Hele­ne Strau­be
Musik: Georg Paco Fleisch­fres­ser
Büh­ne & Kos­tüm: Miri­am Hald

Datum

Fr 23. Februar 2024
vorbei!

Uhrzeit

20:00

Preis

15 € / Erm. 10 € | Zzgl. VVK-Geb.

TICKETS ONLINE KAUFEN

TICKETS ONLINE KAUFEN

Ort

BÜHNE Brotfabrik
Kategorie

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Nach oben scrollen

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam