10.07. - 12.07. um 19.30 Uhr: Berlin-Film-Katalog #63 Playgirl

Play­girl – Berlin-Film-Katalog #63

10.7. – 12.7. | 19.30 Uhr
BRD 1966 | 88 Minu­ten | 35mm | R/B: Will Trem­per | K: Wolf­gang Lühr­se, Ben­no Bel­len­baum | M: Peter Tho­mas | mit Eva Ren­zi, Paul Hub­schmid, Harald Lei­pnitz, Umber­to Orsi­ni, Elga Stass, Rudolf Schünd­ler, Heinz Oes­ter­gaard, Paul Kuhn

Nach eini­gen Dreh­bü­chern (u.a. „Die Halb­star­ken“) war Will Trem­per (1928-1998) mit eige­nen Regie­ar­bei­ten (u.a. „Die end­lo­se Nacht“) zu einem der wich­tigs­ten west­deut­schen „Jung­fil­mer“ auf­ge­stie­gen. Auch „Play­girl“ dreh­te der pro­mi­nen­te Jour­na­list 1965 auf eige­ne Faust, auf eige­nes Risi­ko, mit pri­va­tem Geld und in der ihm eige­nen, unkon­ven­tio­nel­len Art: Ohne rich­ti­ges Dreh­buch, oft impro­vi­siert, natür­lich nur auf den Stra­ßen und in ech­ten Räu­men, ange­regt durch sei­ne Fas­zi­na­ti­on für sei­ne jun­ge Haupt­dar­stel­le­rin Eva Ren­zi und für sei­ne Wahl­hei­mat Ber­lin. Eva Ren­zi spielt ein Model (oder, wie man damals sag­te, Man­ne­quin), das nach West-Berlin kommt. Hier will sich die jun­ge Frau end­lich den gro­ßen Unter­neh­mer angeln, mit dem sie in Rom eine kur­ze Affai­re hat­te. Der ist von ihr jedoch wenig begeis­tert und schiebt sie an sei­nen Assis­ten­ten ab. Die Sto­ry ist für Trem­per nur ein Auf­hän­ger, um mög­lichst viel von dem unter­zu­brin­gen, was er an Ber­lin toll und bemer­kens­wert fin­det. Und natür­lich ganz neben­her lau­ter Tremper-typische Sze­nen von so schnodd­ri­gem Humor und sol­cher Lebens­nä­he zu schaf­fen, wie es sie im deut­schen Film bis heu­te lei­der nur sel­ten gibt. Kurz­um: Pral­les Leben, flot­te Sprü­che, ero­ti­sche Ver­wir­run­gen, schi­cke Kla­mot­ten, schar­fes Ambi­en­te und Nou­vel­le Vague auf Deutsch im Ber­lin des Jah­res 1965 – und das alles mit Musik von Peter Tho­mas! Am 10. Juli (Mon­tag) mit einem ein­füh­ren­den Vor­trag von Jan Gym­pel!

www.youtube.com/watch?v=hR_Mjqkd_I4

Datum

Mi 12. Juli 2017

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben