Mit dem Fahr­rad als Gai­jin quer durch Japan

15.4.  |  15 Uhr  |  Sven Marx

„Gai­jin – Mensch von drau­ßen“. Die­ses Wort steht für Aus­län­der und hat heut­zu­ta­ge eher einen nega­ti­ven Touch.
Man­che sagen den Japa­nern nach, dass sie Frem­den gegen­über zurück­hal­tend sind, gar abwei­send, ich habe da ganz ande­re Erfah­run­gen machen dür­fen. Man führt dies auf die Insel­la­ge zurück, dar­auf, dass man sich in Japan nie mit direk­ten Nach­barn aus­ein­an­der­set­zen muss­te.
Tokio, Osa­ka, Kyo­to, Hiro­shi­ma, Naga­sa­ki und Kitakyus­hu sind gro­ße japa­ni­sche Städ­te des­sen Namen auch hier­zu­lan­de vie­len ein Begriff sind.
Japan besteht aus fast 7.000 Inseln die sich ent­lang der Ost­küs­te Asi­ens erstre­cken, die­se Inseln sind an vier Haupt­in­seln ange­reiht.
Ich habe drei der Inseln auf einer Stre­cke von etwa 1.700 km mit dem Rad bereist, die genann­ten Städ­te besucht, und muss sagen, „Ich habe noch kein Land erlebt wo es sich ent­spann­ter mit dem Rad rei­sen lässt“.
Japan ist eigent­lich eine ein­zi­ge Gebirgs­ket­te, zwei­drit­tel der Gesamt­flä­che sind Ber­ge, doch man wird nach jedem Auf­stieg mit herr­li­chen Aus­bli­cken belohnt.
Herr­li­che Natur gewürzt mit freund­li­che Men­schen und einer fas­zi­nie­ren­den uralten Kul­tur, machen die­se Rei­se zu einem ganz beson­de­ren Erleb­nis.
Ich fühl­te mich nicht eine Minu­te wie ein „Mensch von drau­ßen“ und möch­te die­se beson­de­ren Erleb­nis­se an euch wei­ter­ge­ben.

War­um hal­te ich die­sen Vor­trag?
Ich möch­te auf­zei­gen, dass die Angst vor Rei­sen in fer­ne Län­der unbe­grün­det ist. Vie­le Men­schen den­ken, dass die feh­len­den Sprach­kennt­nis­se dazu füh­ren, dass man vom Weg abkommt. Das ist nicht so, man hat Hän­de und Füße. Ich hat­te kei­nen Sprach­füh­rer, kann nur „guten Tag“, „Dan­ke­schön und Bit­te­schön“ auf Japa­nisch sagen und bin trotz­dem wie­der in Ber­lin ange­kom­men.
Ja, und das als behin­der­ter Mensch, also raus und los – Die Welt ruft – und das nicht lei­se wenn man Aben­teu­er im Blut hat.

Ein­tritt: 7 Euro

Web: www.sven-globetrotter.com

Datum

Sa 15. April 2017
Expired!

Uhrzeit

15:00

Ort

ROTER SALON Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben

Tickets bestellen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

Your Details

Let us know how to get back to you.


How can we help?

Feel free to ask a question or simply leave a comment.