So. 30.07. | 20:00 Uhr Michael Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel

Micha­el Kohl­haas oder die Ver­hält­nis­mä­ßig­keit der Mit­tel

30.7. | 20 Uhr

Som­mer­thea­ter­pro­jekt mit den Stu­die­ren­den des 2. Stu­di­en­jah­res Schau­spiel der HMT Ros­tock nach dem gleich­na­mi­gen Film von Aron Leh­mann

Genau wie Kohl­haas ver­fol­gen wir kon­se­quent unser Ziel, wir wer­den sei­ne Geschich­te auf die Büh­ne brin­gen, auch wenn wir uns immer här­ter wer­den­den Bedin­gun­gen gegen­über sehen. Wir haben nicht ein­mal einen aus­ge­stopf­ten Theater-Esel, geschwei­ge denn ein Pferd.
Wir waren zu Kom­pro­mis­sen bereit, aber das ist in der Kunst völ­lig fehl am Platz.
Wir ste­hen uns zur Ver­fü­gung, wir – mit unse­ren Mit­teln. Wir haben unse­re Fan­ta­sie und Über­zeu­gungs­kraft und wer­den uns von allen Zwän­gen befrei­en. Wah­re Frei­heit liegt im Ver­zicht. Wir neh­men wie Kohl­haas unser Schick­sal in die eige­nen Hän­de und räu­men alle Hin­der­nis­se aus dem Weg.
Denn Kleist sagt: „Ein frei­er, den­ken­der Mensch bleibt da nicht ste­hen, wo das Schick­sal ihn hin­stößt.“

Ein­tritt | 13,-50 € / 9,- € erm.
Online­ti­ckets | https://www.eventbrite.de/e/michael-kohlhaas-oder-die-verhaltnismaigkeit-der-mittel-tickets-36140152168

Nils Foers­ter
Brot­fa­brik­Büh­ne
künst­ler. Lei­ter

Datum

So 30. Juli 2017

Ort

BÜHNE Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben