Mac­beth, Hexen. Oper trifft Schau­spiel

6.1., 7.1.23 | 20 Uhr

Mac­beth mal anders – tra­gisch, komisch, klas­sisch, opern­haft, modern… Drei Schau­spie­le­rin­nen, die schon auf vie­len Thea­tern gespielt haben, moder­ne Frau­en, den­ken sich in Shake­speares Zau­ber­schwes­tern hin­ein, und als die­se wie­der­um stei­gen sie in die Tra­gö­die Mac­beth ein. So spie­len sie deren Schlüs­sel­sze­nen in ver­schie­de­nen Kon­stel­la­tio­nen durch. Jede der Frauen/Hexen möch­te sich als Lady Mac­beth, die eigent­li­che Haupt­fi­gur des Stü­ckes, aus­pro­bie­ren. Der Ehr­geiz und die Ero­tik der Macht füh­ren jedoch zur Intri­ge, die­se führt zum Mord, der mit der Logik der Macht­er­hal­tung den nächs­ten und über­nächs­ten nach sich zieht… Was als ver­gnüg­te Spie­le­rei begann, wird im Ver­lauf der Hand­lung zu blu­ti­gem, exis­ten­ti­el­lem Ernst. So erpro­ben sie am eige­nen Leib ele­men­ta­re Shake­spear­sche The­men: Lie­be und Hass, Täu­schung, Riva­li­tät und öffent­li­che Beschä­mung. Das alles berührt auch die Fra­ge: wo ste­hen Frau­en heu­te?
Die Insze­nie­rung bedient sich zahl­rei­cher Rol­len­wech­sel und prä­sen­tiert sowohl tra­gi­sche wie aus­ge­prägt komö­dia­le Momen­te. Sie wird durch Opern­ein­la­gen aus Ver­dis Mac­beth sowie durch Video­se­quen­zen abge­run­det und zugleich iro­ni­siert.

Beset­zung: Spiel: Caro­lin Mai­wald, Susan­ne Men­ner, Kat­ja Steu­er.
Gesang: Matil­de Fratt­eg­gia­ni Bian­chi.
Im Video: Sascha Wei­pert.
Regie: Petr Man­teuf­fel
wei­te­re Infos:
www.stad-theater.de

Tags:

Datum

Sa 07. Januar 2023
vorbei!

Uhrzeit

20:00

Preis

15 € / erm. 10 € | zzgl. VVK-Geb.

TICKETS ONLINE KAUFEN

TICKETS ONLINE KAUFEN

Ort

BÜHNE Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam