Lesung_mit-Clemens-Schittko

Lesung & Gespräch mit Cle­mens Schitt­ko

»Ein ganz nor­ma­les Buch« – Lesung & Gespräch mit Cle­mens Schitt­ko

Cle­mens Schitt­ko lie­fert mit sei­nem neu­en Buch »Ein ganz nor­ma­les Buch« (freiraum-verlag, Greifs­wald) den Gegen­ent­wurf zur rosa­ro­ten Mainstream-Lyrik. Sei­ne Tex­te sind iro­nisch, ein­dring­lich und unmiss­ver­ständ­lich. Er schreibt gera­de­her­aus, treff­si­cher und unkon­ven­tio­nell. Er legt eine Bestands­auf­nah­me unse­rer Gesell­schaft vor, setzt sich kri­tisch mit dem Gege­be­nen aus­ein­an­der. Die Poe­sie ist sein Sprach­rohr, um die poli­ti­schen, wirt­schaft­li­chen und lyri­schen Miss­stän­de offen­le­gen zu kön­nen.

»Das ist ein Buch, das in der Lyrik­sze­ne im Augen­blick sei­nes­glei­chen sucht.« (André Hat­ting, Deutsch­land­ra­dio Kul­tur)

»Die Grat­wan­de­rung, die Cle­mens Schitt­ko mit sei­nem lite­ra­ri­schen Ges­tus stets hin­legt, ist die zwi­schen dem Geläch­ter und dem Ent­set­zen, die auf­tre­ten, wenn sich ein bestimm­tes Bün­del Sprach- oder Emp­fin­dungs­ma­te­ri­al unhin­ter­geh­bar als fun­da­men­tal Schei­ße her­aus­stellt (und zwar eben: dazu gebracht wird, sich selbst so zu ent­pup­pen).« (Ste­fan Schmit­zer, Fixpoetry.com)

Cle­mens Schitt­ko wur­de 1978 in Ost-Berlin gebo­ren. Er ist aus­ge­bil­de­ter Gebäu­de­rei­ni­ger und Ver­lags­kauf­mann und arbei­te­te als Fens­ter­put­zer, Lek­tor, Bei­fah­rer, Kirch­wart, Fried­hofs­gärt­ner und Bar­kee­per. 2010 erhielt er den »lau­ter nie­mand preis für poli­ti­sche lyrik«. Er ver­öf­fent­lich­te eini­ge sei­ner Tex­te 2014 in der Antho­lo­gie »my dege­ne­ra­ti­on. The very best of WHO IS WHO« (freiraum-verlag, Greifs­wald) und ist Mit­her­aus­ge­ber des Schwarz­buchs der Lyrik 2016.

Mode­ra­ti­on: Erik Mün­nich (freiraum-verlag)
Ein­tritt: 5,- / ermä­ßigt 3,- Euro

Datum

Do 30. März 2017

Uhrzeit

19:30

Ort

KNEIPE Brotfabrik
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben