Le livre d'image

Le liv­re d’image | Film: Schweiz 2019

9.4.19 | 20 Uhr

Schweiz 2018 | 84 Minu­ten | Französisch mit deut­schen Unter­ti­teln | R: Jean-Luc Godard | K: Fab­ri­ce Arag­no, Jean-Luc Godard, Jean-Paul Battag­gia | M: ECM

„Dass Godard Schwei­zer ist, wird oft ver­ges­sen – zu eng sind sein Leben und sein Werk mit dem französischen Kino, vor allem mit dem Auf­stieg der ‚Nou­vel­le Vague“ Ende der 50er, Anfang der 60er Jah­re ver­bun­den. Seit lan­ger Zeit aber lebt er in Rol­le am Gen­fer See, wo sein klei­nes Haus zugleich als persönliches Refu­gi­um und medi­en­ana­ly­ti­sches Labo­ra­to­ri­um fun­giert. Mit ‚Le liv­re d’image’ (engl.: The Image Book, dt.: Bild­buch) greift der Meis­ter sei­ne seit ‚Histoire(s) du cinéma’ (1988-1998) immer wei­ter ent­wi­ckel­te Mon­ta­ge­tech­nik auf, mit der Frag­men­te aus eige­nen und frem­den Fil­men, Gemälden, lite­ra­ri­schen Zita­ten und Ton­si­gna­len unter­schied­lichs­ter Her­kunft zu einem ener­ge­tisch hoch auf­ge­la­de­nem Strom von Asso­zia­tio­nen ein­ge­schmol­zen wer­den.

Mit fast 90 Jah­ren Lebens­al­ter mutet jede neue Arbeit Godards zwangsläufig wie ein Tes­ta­ment an. Im Fall von ‚Le liv­re d’image’ drängt sich die­ser Ein­druck noch stärker auf: Besingt er doch ein­mal mehr das Kino in sei­ner gan­zen Widersprüchlichkeit und Benutz­bar­keit zwi­schen Uto­pie und Dem­ago­gie. Er stemmt sich dem Ende des cine­as­ti­schen Zeit­al­ters mit einem wei­te­ren Werk ent­ge­gen – so gese­hen, ist die­ser Film durch­aus ein opti­mis­ti­sches State­ment.“ (Claus Löser)

filmschweiz.com/le-livre-dimage-bildbuch/

Vor­film: not so easy von Alber­to Rua­no (CH 2012 – 22 min) und The Race von Yello (CH 1988 – 4 min) In Anwe­sen­heit von Regis­seur Alber­to Rua­no!

filmschweiz.com/not-so-easy/

Tags:

Datum

Di 09. April 2019

Uhrzeit

20:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben