22.00 Uhr: Wiederaufführung! Laurin

Lau­rin

29.3. – 4.4. | 22 Uhr | Wie­der­auf­füh­rung!

BRD / Ungarn 1989 | 84 Minu­ten | R: Robert Sigl | K: Nyika Jancsó | M: Jac­ques Zwart, Hans Jan­sen | mit Dóra Szi­ne­tár, Bri­git­te Kar­ner, Káro­ly Eper­jes, Hédi Temes­sy, Barn­abás Tóth

„In einem idyl­li­schen Hafen­dorf der Jahr­hun­dert­wen­de ent­larvt ein neun­jäh­ri­ges Mäd­chen mit dem ‚Zwei­ten Gesicht’ einen homo­se­xu­el­len Kna­ben­mör­der und stellt ihm eine töd­li­che Fal­le. Bild­star­kes Horror-Märchen, das die Ver­satz­stü­cke goti­scher Hor­ror­fil­me und freu­dia­ni­scher Sym­bo­lik spar­sam ein­setzt, um zu einer eige­nen aus­drucks­star­ken Bild­spra­che zu gelan­gen: ein gelun­ge­nes Erst­lings­werk, für Freun­de des Gen­res.“ (film-dienst)

Am 29.3. in Anwe­sen­heit von Regis­seur Robert Sigl , mit nach­fol­gen­dem Gespräch. Mode­ra­ti­on: Tere­sa Vena.

Datum

Do 29. März 2018

Uhrzeit

22:00

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben