Nur am 25.03. um 20.00 Uhr: Kurzfilme von Igor und Ivan Buharov

Kurz­fil­me von Igor und Ivan Buha­rov

25.3. | 20 Uhr

Ungarn / Deutsch­land 1996-2018 | 90 Minu­ten | Kurz­film­pro­gramm

Die aus Ungarn stam­men­den Regis­seu­re Igor und Ivan Buha­rov (ali­as Kor­nél Szilágyi und Nán­dor Heve­si) gehö­ren zu den ori­gi­nells­ten Fil­me­ma­chern Euro­pas. Sie machen aber auch Musik und stel­len als Bil­den­de Künst­ler aus. Ihre meist auf Super-8 und 16mm gedreh­ten Kurz­fil­me sind eigent­lich ohne Ver­gleich, ent­wer­fen jeweils ganz eige­ne Wel­ten, in denen eine Art poe­ti­scher Aber­witz regiert, der auf unser absur­des Dasein zwi­schen Erha­ben­heit und Schmach ver­weist. Gezeigt wer­den: Sunday / Vasár­nap (1994, 5 min), Mon­day / Hét­fő (1995, 5 min), Con­cern for one’s fel­low man / A másik ember irán­ti féltés (1998, 6 min), Tales for cru­el peop­le / Mesék kegy­et­len embe­re­knek (1999, 6 min), Hotel Tubu (2002, 5 min), Onehead­word Pro­tec­tion / Egy­vezérs­za­vas Véde­lem (2006, 5 min), John­ny and the goo­sies / Jancsi­ka és a libus­kák (2009, 6 min), Moth­milk / Moly­tej (2009, 6 min), The pri­ce of memo­ries (2014, 12 min), Class rule (2016, 3 min) und Rud­der­less / Kor­má­nyeltö­rés­ben (2010, 30 min). Kor­nél Szilágyi (Jahr­gang 1971), der gera­de sei­nen fünf­ten Lang­film vor­be­rei­tet, hat die vor­lie­gen­de Antho­lo­gie selbst aus­ge­wählt und stellt die­se auch per­sön­lich bei uns vor.

buharov.hu/portfolio/

Tags:

Datum

So 25. März 2018

Uhrzeit

20:00

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben