Kurz­fil­me von Sühey­la Schwenk und Marie de Mari­court

InEx. Das Film­fes­ti­val für Inklu­si­on und Exklu­si­on | 2.11.19 | 19:30 Uhr | Brot­fa­brik­Ki­no

Deutsch­land / Schweiz 2016/17 | ca. 90 Minu­ten

Inklu­si­on wird zumeist allei­ne mit der Kate­go­rie Behin­de­rung in Zusam­men­hang gebracht. Mit den bei­den wun­der­voll ruhig und fein­füh­lig insze­nier­ten Fil­men der Max-Ophüls-Preisträgerin Sühey­la Schwenk wird der Aspekt der Migra­ti­on ein­be­zo­gen: Sevin­ce (2017) und Meral, Kizim (2016). Außer­dem: der Berlinale-Film Dres­sed for Plea­su­re von Marie de Mari­court (2017). Sarah ist eine jun­ge Frau, deren auf­stei­gen­den sexu­el­len Sehn­süch­te im gut­bür­ger­li­chen Eltern­haus kei­nen Platz haben. Die Atmo­sphä­re des Hau­ses erlebt sie been­gen­der als ihren Roll­stuhl. Als eine neue Putz­frau ein­ge­stellt wird, fin­det Sarah mit ihrer neu­en Kom­pli­zin Wege, die bedrü­cken­den Fami­li­en­struk­tu­ren ins Wan­ken zu brin­gen.

In Anwe­sen­heit der Regis­seu­rin Sühey­la Schwenk!

 

Datum

Sa 02. November 2019

Uhrzeit

19:30

Ort

Brotfabrik Berlin
Caligariplatz 1

Ort 2

KINO Brotfabrik
Kategorie
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben