Kurt Wan­ski – Zeich­nun­gen aus der Welt des Zir­kus und der Stars 

7.5.22 – 30.11.22 | im Kul­tur­wa­gen der Brot­fa­brik | täg­lich: 12 – 18 Uhr | Ein­tritt frei

vom 1.9. – 25.9.22 | Pan­kow Brei­te Straße/Ecke Ossietz­ky­stra­ße

…………………………………………

Kurt Wan­ski (1922-2012)
In die­sem Jahr wäre Kurt Wan­ski ein­hun­dert Jah­re alt gewor­den. Gleich einem groß­zü­gi­gen Geschenk hat er uns ein umfang­rei­ches zeich­ne­ri­sches Werk hin­ter­las­sen und mit ihm die Gewiss­heit, dass es sie gibt – die phan­tas­ti­schen Wel­ten hin­ter den Din­gen vol­ler Schön­heit und Poe­sie, zu denen wir gelan­gen kön­nen, wenn wir ihm nur fol­gen.

Gebo­ren am Ran­de Ber­lins hat er die Stadt nie ver­las­sen. Sein gan­zes Leben ver­bringt er in Hei­men und Hos­pi­tä­lern und gelangt schließ­lich in die geschütz­te Umge­bung des St. Joseph-Krankenhauses in Berlin-Weißensee.

Kurt Wanskis Zeich­nun­gen sind ganz beson­de­re Zeug­nis­se der Art Brut: Frau­en und Hei­li­ge, Por­träts von Stars und Berühmt­hei­ten, Tie­re, rasen­de Autos, Flug­zeu­ge und Schmuck. Mit dem unbe­stech­li­chen Blick eines Kin­des, der gepaart ist mit der Erfah­rung des erwach­se­nen Man­nes, ent­wirft Kurt Wan­ski sein eige­nes Bild von der (Zirkus)Welt immer wie­der neu. Wanskis zeich­ne­ri­sches Œuvre wirkt wie eine Gegen­re­ak­ti­on auf das ent­beh­rungs­rei­che Dasein, das ihm das Schick­sal auf­er­legt hat­te. Es bie­tet uns die trost­spen­den­de Wir­kung von Schön­heit und Zau­be­rei – das phan­tas­ti­sche Reich gehei­mer inne­rer Wel­ten.

Datum

Mi 31. August 2022
vorbei!

Uhrzeit

12:00 - 18:00

Ort

Brotfabrik Berlin
Caligariplatz 1
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam