Kreuz­berg „Ahoi“

11. – 13.7. | 19 Uhr | Berlin-Film-Katalog

BRD 1980 | 85 Minu­ten | Spiel­film | deut­sche Fas­sung | R: Ste­ven Adamc­zew­ski, Chris­ti­an Sie­vers | K: Chris­ti­an Sie­vers | mit Ste­ven Adamc­zew­ski, Ulri­ke Schirm (a.k.a. Ulri­ke S.), Hanns Kurth, Roland Stoss, Sibyl­le Sai­ler, Rüdi­ger Tuchel

Ein See­mann geht in West-Berlin an Land und gabelt zu Füßen einer Brü­cke einen ange­trun­ke­nen älte­ren Herrn auf, bei dem er sich sogleich ein­quar­tiert. Der Alte ent­puppt sich als Holz­schnit­zer, und der See­mann ver­sucht ihn dabei zu unter­stüt­zen, sei­ne Arbei­ten end­lich zu Geld zu machen. Das gelingt zwar ein­mal auf dem Floh­markt, doch die Umset­zung wei­te­rer künst­le­ri­schen Ambi­tio­nen, auch gemein­sam mit der Toch­ter des Schnit­zers, gestal­tet sich weit­aus schwie­ri­ger. Von der Mach­art wie der Dar­stel­lungs­wei­se her zeigt sich „Kreuz­berg ‚Ahoi’“ deut­lich inspi­riert von Rosa von Praun­heim und dem aus­ge­stell­ten Dilet­tan­tis­mus, den er sei­ner­zeit pfleg­te und pro­pa­gier­te.
Am 11. Juli (Mo) mit einer Ein­füh­rung durch Jan Gym­pel!

www.berlinfilmkatalog.de

Tags:

Datum

Mi 13. Juli 2022
vorbei!

Uhrzeit

19:00

Preis

8 € / erm. 6 € | zzgl. VVK-Geb.

TICKETS ONLINE KAUFEN

TICKETS ONLINE KAUFEN

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam