Ildikó Enyedi III Körper und Seele (TESTRŐL ÉS LÉLEKRŐL)

Kör­per und See­le (TESTRŐL ÉS LÉLEKRŐL)

27.11. / 28.11. | 18 Uhr | Ildikó Eny­e­di III

Ungarn 2017 | 116 Minu­ten | Unga­risch mit deut­schen Unter­ti­teln | R: Ildikó Eny­e­di | K: Máté Her­bai | M: Ádám Balázs | mit Alex­an­dra Bor­bé­ly, Géza Morcsá­nyi, Réka Ten­ki, Zol­tán Schnei­der

„Ein Schlacht­haus in Buda­pest wird zum Schau­platz einer selt­sam schö­nen Lie­bes­ge­schich­te. Mária tritt eine Stel­le als Qua­li­täts­prü­fe­rin an und sofort wird getu­schelt: Beim Mit­tag­essen wählt die jun­ge Frau in der kar­gen Kan­ti­ne stets den Tisch, an dem nie­mand sitzt, und schweigt in sich hin­ein. Bei der Arbeit ist sie streng, hält sich strikt an die Vor­schrif­ten, jedes Gramm Fett zu viel wird mit Punkt­ab­zug geahn­det. Ohne­hin scheint ihre Welt aus Zah­len und Daten zu bestehen, die sich seit frü­hes­ter Kind­heit in ihr Gedächt­nis ein­bren­nen. Auch der etwas älte­re End­re, ihr Vor­ge­setz­ter, ist eine eher ver­schlos­se­ne Per­sön­lich­keit. Zag­haft gehen sie auf­ein­an­der zu, erken­nen ihre See­len­ver­wandt­schaft und stel­len ver­wun­dert fest, dass sie nachts die glei­chen Träu­me haben. Vor­sich­tig ver­su­chen sie, die­se in die Wirk­lich­keit zu über­füh­ren. Zärt­lich, aber auch mit hin­ter­grün­di­gem Humor erzählt Ildikó Eny­e­di von der Begeg­nung zwei­er Men­schen, die zunächst jeder für sich und dann mit­ein­an­der die Welt der Gefüh­le und des kör­per­li­chen Begeh­rens ent­de­cken. Es geht um die Schwie­rig­keit und die Angst, sich zu öff­nen; um das Glücks­ge­fühl, wenn man sich schließ­lich auf einen ande­ren Men­schen ein­lässt.“ (Ber­li­na­le 2017)

www.youtube.com/watch?v=pLr3elkR5iw

Tags:

Datum

Di 27. November 2018

Uhrzeit

18:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

die BrotfabrikBÜHNE ist ab dem 15.3.20 bis auf Weiteres auf Grund der Vorsorge gegen den Corona-Virus geschlossen. Ebenso entfallen alle Lesungen und Donnerstagskonzerte.

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

p.s. Wenn der Spuk vorüber ist, feiern wir das Leben, wir drehen die Musik laut auf und tanzen tanzen tanzen und freuen uns des Lebens!!!!

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben