Am 23.10. um 20.00 Uhr: Sagen Sie’s den Steinen. Retrospektive Danièle Huillet und Jean-Marie Straub – Klassenverhältnisse

Klas­sen­ver­hält­nis­se – Sagen Sie’s den Stei­nen. Retro­spek­ti­ve Daniè­le Huil­let und Jean-Marie Straub

23.10. | 20 Uhr | (RAPPORTS DE CLASSES)
BRD / Frank­reich 1983 | 35mm | 127 Minu­ten | R: Jean-Marie Straub, Daniè­le Huil­let, nach Franz Kaf­ka | K: Wil­liam Lubt­chan­sky | mit Chris­ti­an Hei­nisch, Rei­nald Schnell, Mario Adorf, Harun Faro­cki, Man­fred Blank, Bar­ton Byg

Kaf­kas Roman­frag­ment „Der Ver­schol­le­ne“, von Max Brod 1927 unter dem Titel „Ame­ri­ka“ ver­öf­fent­licht, erzählt von den Ver­su­chen des Karl Ross­mann, in der „Neu­en Welt“ Fuß zu fas­sen. Wie alle Hel­den Kaf­kas schei­tert er an der Undurch­schau­bar­keit eines Sys­tems, in dem ihm eine fes­te Grö­ße bestimmt scheint, die sich letzt­lich jedoch in sei­ner Ver­nich­tung erfüllt. Straub / Huil­let ent­hal­ten sich in ihrer Ver­fil­mung jeg­li­chen Mys­ti­zis­mus. „Der ers­te Kafka-Film, der die Per­so­nen nicht psy­cho­lo­gisch inter­pre­tiert, son­dern sie als Betrof­fe­ne einer anony­men Groß­stadt­struk­tur zeigt.“ (Diet­rich Kuhl­brodt)
Mit einer Ein­füh­rung von Rem­bert Hüser sowie in Anwe­sen­heit von Bar­ton Byg und Man­fred Blank!

huilletstraub-berlin.net

Datum

Mo 23. Oktober 2017

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben