Dienstag 12.02.2019, 19.30 Uhr, Neuer Salon: Jurica Pavičić – Autor in einem zufälligen Staat. Lesung und Diskussion

Juri­ca Pavičić – Autor in einem zufäl­li­gen Staat. Lesung und Dis­kus­si­on


12.2.2019 | 19.30 Uhr | Neu­er Salon

Auf der Ber­li­na­le 2004 wur­de der Film »Die Zeu­gen« des Regis­seurs Vin­ko Brešan mit dem Frie­dens­preis aus­ge­zeich­net. Er basiert auf einem Roman des kroa­ti­schen Autors und Jour­na­lis­ten Juri­ca Pavičić, der auch das Dreh­buch ver­fass­te. Der Roman spielt in den 1990er Jah­ren, zur Zeit des Kriegs in Kroa­ti­en, und setzt sich kri­tisch mit den Aus­wüch­sen des Natio­na­lis­mus aus­ein­an­der. Im Mit­tel­punkt steht eine Hand­voll trau­ma­ti­sier­ter Kriegs­heim­keh­rer, die einen ser­bi­schen Unter­neh­mer ermor­den und des­sen Toch­ter, die Zeu­gin des Ver­bre­chens wur­de, kid­nap­pen. »Die Zeu­gen«, ver­öf­fent­licht 1998, war Pavičićs ers­ter Roman, der nun zur Ber­li­na­le 2019 in einer deutsch­spra­chi­gen Neu­auf­la­ge bei schruf & sti­pe­tic (Ber­lin) erscheint.

An dem Abend wird die Neu­auf­la­ge von »Die Zeu­gen« prä­sen­tiert. Außer­dem wird die Ver­le­ge­rin Blan­ka Sti­pe­tić mit Juri­ca Pavičić über die Funk­ti­on von Lite­ra­tur und Medi­en im Kon­text eines erstar­ken­den Natio­na­lis­mus in Euro­pa dis­ku­tie­ren.

Juri­ca Pavičić (*1965 in Split) ist ein kroa­ti­scher Schrift­stel­ler, Jour­na­list, Film- und Lite­ra­tur­kri­ti­ker. Er hat an der Uni­ver­si­tät Zagreb kom­pa­ra­ti­ve Lite­ra­tur und Geschich­te stu­diert und arbei­tet heu­te als Jour­na­list der kroa­ti­schen Tages­zei­tung »Jutarn­ji list«. Seit sei­nem ers­ten Roman hat Pavičić wei­te­re Roma­ne und zwei Erzähl­bän­de geschrie­ben, dazu unzäh­li­ge Arti­kel ver­öf­fent­licht, die sich mit gesell­schaft­li­chen Umbrü­chen, Kor­rup­ti­on und Natio­na­lis­mus in Süd­ost­eu­ro­pa beschäf­ti­gen.

Ein­tritt: 5,- / ermä­ßigt 3,- Euro

Tags:

Datum

Di 12. Februar 2019
Expired!

Uhrzeit

19:30

Preis

5,- / erm. 3,.

Ort

NEUER SALON Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben

Tickets bestellen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

Your Details

Let us know how to get back to you.


How can we help?

Feel free to ask a question or simply leave a comment.