| Premiere Do. 16.05. | 20:00 Uhr Sa. 18.05. | 20:00 Uhr So. 19.05. | 20:00 Uhr Julie

Julie

16.5., 18.5., 19.5.19 | 20 Uhr | Pre­mie­re
Eine Geschich­te der Küche, Strind­bergs Klas­si­ker, Pop­songs & femi­nis­ti­scher Theo­rie

Sie wuch­tet den Ein­kaufs­wa­gen die Stein­trep­pen des väter­li­chen Anwe­sens hin­ab, es kracht und klap­pert. Sie denkt jetzt: Ich bin bereit, oh ja. Ich bin bereit mich in den hei­li­gen VIBE die­ser kur­zen Nacht zu stür­zen und alles um mich her­um zu ver­ges­sen. Denn heu­te Nacht ist so eine Aus­nah­me­nacht. So eine Nacht, die mög­lich macht, was sonst uner­reich­bar scheint. Ich wer­de eine von euch sein, Jean, Chris­ti­ne, do you hear me? Ich wer­de mich zu euch auf die Küchen­bank set­zen und wir wer­den gemein­sam Bier trin­ken und das wird eine mei­ner bes­ten Ide­en gewe­sen sein.
Sven­ja Stan­nat und Jose­phi­ne Witt unter­su­chen in die­ser Insze­nie­rung die Poten­zia­le der Küche als sozia­ler Raum, Pro­duk­ti­ons­stät­te und toter Win­kel des gesell­schaft­li­chen Lebens. Die­ser Ort, der so dicht mit der Rol­le der Frau in der Gesell­schaft ver­bun­den ist wie wohl kein ande­rer, beschreibt die Sozio­lo­gie der Geschlech­ter, der Inti­mi­tät und schließ­lich den Aus­druck indi­vi­du­el­ler Per­sön­lich­keit im Akt neo­li­be­ra­ler Aneig­nung. Die­se Insze­nie­rung beleuch­tet die Geschich­te der Küche und ver­schnei­det Strind­bergs Klas­si­ker mit femi­nis­ti­scher Theo­rie und Pop­songs.

Beset­zung: mit: Rebec­ca Lin­dau­er, Mile­na Sched­le, Tor­ben Appel (Schau­spiel), Flo­ri­an Hein (Sprech­chor und Musik), Sven­ja Stan­nat (Aus­tat­tung und Büh­ne), Leo­nie Adam (Dra­ma­tur­gie), Lara Schmid-Dankward (Regie­as­sis­tenz) und Jose­phi­ne Witt (Regie)
Ein­tritt:
13,50 € / erm. 9,- €
Online-Tickets (zzgl. VVK-Gebühr): https://www.eventbrite.de/e/julie-tickets-60891270429

Tags:

Datum

Do 16. Mai 2019

Uhrzeit

20:00

Preis

13,50 / erm 9

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

BÜHNE Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

die BrotfabrikBÜHNE ist ab dem 15.3.20 bis auf Weiteres auf Grund der Vorsorge gegen den Corona-Virus geschlossen. Ebenso entfallen alle Lesungen und Donnerstagskonzerte.

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

p.s. Wenn der Spuk vorüber ist, feiern wir das Leben, wir drehen die Musik laut auf und tanzen tanzen tanzen und freuen uns des Lebens!!!!

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben