Invi­si­ble Bat­tali­on (НЕВИДИМИЙ БАТАЛЬЙОН) – Fema­le Free­dom Film­fes­ti­val

26.11.22 | 17 Uhr

Ukrai­ne 2017 | 89 Minu­ten | Doku­men­tar­film | Ukrai­nisch mit eng­li­schen Unter­ti­teln | R: Ali­na Hor­lo­va, Svit­la­na Lishin­s­ka, Iry­na Tsi­lyk | K: Olek­syi Kuch­ma, Denys Lush­chyk, Ser­hiy Mor­gu­n­ov, Petro Tsym­bal | M: Ptakh Jung

Im Film wer­den Geschich­ten von sechs ukrai­ni­schen Sol­da­tin­nen von der Front im Don­bas erzählt. Die Geschich­ten zeich­nen ein Pan­ora­ma­bild über die Stel­lung der Frau in den ukrai­ni­schen Streit­kräf­ten zu Beginn des rus­si­schen Krie­ges in der Ukrai­ne 2014. Der Film zeigt ein Gefäl­le zwi­schen den tat­säch­li­chen Auf­ga­ben der Frau­en im Krieg und ihren offi­zi­el­len Tätig­kei­ten: Yulia Mat­vi­en­ko und Ole­na Bilo­zer­s­ka sind zwei Scharf­schüt­zin­nen, die aber nicht als sol­che ein­ge­führt wer­den. Andria­na Sus­ak kämpft eben­falls die an der Waf­fe, ist aber offi­zi­ell als Nähe­rin ange­stellt. Wir tref­fen auf Oksa­na Yaku­bo­va, die an post­trau­ma­ti­schen Belas­tungs­stö­run­gen lei­det und nur schwer in ein Leben außer­halb des Fronts zurück­fin­det. Und wir ler­nen zwei Sani­tä­te­rin ken­nen: Daria Zuben­ko und Yulia Pai­evs­ka. „Das unsicht­ba­re Batail­lon“ ist nicht nur ein Film, son­dern auch eine Initia­ti­ve, gegrün­det von der Film­pro­du­zen­ten Maria Ber­lins­ka­ya, die für die Gleich­stel­lung der Frau in der ukrai­ni­schen Armee kämpft.

Eine Ver­an­stal­tung in Koope­ra­ti­on mit der Euro­päi­schen Medi­en Initia­ti­ve e.V. Ein­tritt frei! Nach dem Film fin­det ein Gespräch mit Filmemacher*innen statt.  Es wird statt­des­sen um eine Spen­de für eine ukrai­ni­sche Orga­ni­sa­ti­on gebe­ten.

https://www.youtube.com/watch?v=0YBS1Hf6TvM

www.fff-festival.com

Das Fema­le Free­dom Film­fes­ti­val wur­de von der Euro­päi­schen Medi­en Initia­ti­ve e.V. ins Leben geru­fen und fin­det in Koope­ra­ti­on mit Sakdoc-Film (Tbi­li­si) und dem Zen­trum Gedan­ken­dach (Tscher­niw­zi) statt. Das Film­fes­ti­val wird vom Aus­wär­ti­gen Amt im Rah­men des Pro­gramms „Aus­bau der Zusam­men­ar­beit mit der Zivil­ge­sell­schaft in den Län­dern der Öst­li­chen Part­ner­schaft und Russ­land“ geför­dert.

Datum

Sa 26. November 2022
vorbei!

Uhrzeit

17:00

Preis

0 € bitte um Spende

TICKETS ONLINE KAUFEN

Mehr lesen

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam