Freitag 25.01.2019, 19.30 Uhr, Roter Salon: »Im Maulwurfstunnel« – Lesung und Diskussion über Menschenrechte mit Thomas Kastning und Jens Stappenbeck

»Im Maul­wurfs­tun­nel« – Lesung und Dis­kus­si­on über Men­schen­rech­te mit Tho­mas Kas­t­ning und Jens Stap­pen­beck

25.1.2019 | 19:30 Uhr | Roter Salon

Saudi-Arabien, Syri­en, Chi­na. Die Debat­ten um Men­schen­rech­te waren nie von Debat­ten über staat­li­che Sou­ve­rä­ni­tät zu tren­nen. Wer sich bereit erklärt, die Rech­te von Men­schen welt­weit zu schüt­zen, muss bereit sein, sich in die Belan­ge ande­rer Län­der ein­zu­mi­schen. Wo beginnt die Ver­ant­wor­tung Deutsch­lands? Was bedeu­tet das für den Ein­zel­nen? Kann man Gewalt mit Gewalt bekämp­fen?

In sei­nem Roman »Im Maul­wurfs­tun­nel« (Par­lez Ver­lag, 2018) hat Tho­mas Kas­t­ning die­se Fra­gen den fik­ti­ven Protagonist*innen über­las­sen. Nun liest er dar­aus vor und holt die Fra­gen zurück in die Rea­li­tät, um gemein­sam mit Jens Stap­pen­beck und dem Publi­kum auf Ant­wort­su­che zu gehen.

Tho­mas Kas­t­ning hat unter ande­rem für den Afrika-Verein der deut­schen Wirt­schaft und Trans­pa­ren­cy Inter­na­tio­nal Deutsch­land gear­bei­tet. Im Novem­ber 2018 erschien im Ber­li­ner Par­lez Ver­lag sein Roman »Im Maul­wurfs­tun­nel«. Hier knüpft er an Pro­ble­ma­ti­ken von gro­ßer poli­ti­scher Aktua­li­tät an: Darf Deutsch­land mit Staa­ten koope­rie­ren, in denen Men­schen­rech­te mit Füßen getre­ten wer­den? Sind mili­tä­ri­sche Inter­ven­tio­nen in frem­den Staa­ten legi­tim oder gar not­wen­dig – und wie steht es mit Selbst­jus­tiz?

Jens Stap­pen­beck ist Geschäfts­füh­rer der deut­schen Men­schen­rechts­or­ga­ni­sa­ti­on Geno­ci­de Alert e. V., die sich für eine wirk­sa­me Ver­hin­de­rung und Bestra­fung schwers­ter Men­schen­rechts­ver­bre­chen wie Völ­ker­mord und Ver­bre­chen gegen die Mensch­lich­keit ein­setzt. Seit ihrer Grün­dung im Jahr 2007 betreibt Geno­ci­de Alert akti­ve Poli­tik­be­ra­tung und Öffent­lich­keits­ar­beit mit dem Ziel, Deutsch­land und die Euro­päi­sche Uni­on zu einer ver­ant­wor­tungs­be­wuss­ten, soli­da­ri­schen und men­schen­rechts­ba­sier­ten Außen­po­li­tik zu bewe­gen.

Ein­tritt frei!

Tags:

Datum

Fr 25. Januar 2019
Expired!

Uhrzeit

19:30

Preis

Eintritt frei!

Ort

ROTER SALON Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben

Tickets bestellen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

Your Details

Let us know how to get back to you.


How can we help?

Feel free to ask a question or simply leave a comment.