Hon­eckers unheim­li­cher Plan

15.11.19 | 18 Uhr | Rei­he „Rück­blick, Durch­blick, Aus­blick – 30 Jah­re Mau­er­fall“

In Anwe­sen­heit von: Kon­rad Herr­mann (Regie) und Katha­ri­na Herr­mann (Pro­duk­ti­on)

Deutsch­land 2018 | 50 Minu­ten | Doku­men­tar­film | R: Kon­rad Herr­mann

„Es ist ein per­fi­der Plan, der im Auf­trag der DDR-Regierung 1967 initi­iert und bis Novem­ber 1989 per­fek­tio­niert und stän­dig aktua­li­siert wird. Ziel der Direk­ti­ve ist es, einen Volks­auf­stand wie am 17. Juni 1953 schon im Keim zu ersti­cken. Der Plan soll des­halb im Fal­le von inne­ren Kri­sen in der DDR-Gesellschaft poten­zi­el­le Geg­ner des Staa­tes sofort durch Ver­haf­tung und Iso­lie­rung zum Schwei­gen brin­gen. Dafür erfasst die Staats­si­cher­heit mehr als 86.000 DDR-Bürger im so genann­ten ‚Vor­beu­ge­kom­plex’. Hier sam­melt das MfS alle jene, die es als gefähr­lich betrach­tet: Friedens- und Umwelt­ak­ti­vis­ten, Oppo­si­tio­nel­le aus Kir­chen­krei­sen, Künst­ler, Anders­den­ken­de, Aus­rei­se­an­trag­stel­ler. Anhand von auf­ge­fun­de­nen Stasi-Dokumenten sowie von Zeit­zeu­gen­be­rich­ten rekon­stru­iert der Film die­ses gewal­ti­ge Plan­spiel von unfass­ba­rem Aus­maß und erschre­cken­der Prä­zi­si­on. Und er geht der ent­schei­den­den Fra­ge nach, war­um die­ser Plan in den hei­ßen Tagen des Wen­de­herbs­tes 1989 nicht zur Anwen­dung kommt.“ (ARD)

Datum

Fr 15. November 2019

Uhrzeit

18:00

Ort

Brotfabrik Berlin
Caligariplatz 1

Ort 2

KINO Brotfabrik
Kategorie
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben