Hon­eckers unheim­li­cher Plan

15.11.19 | 18 Uhr | Rei­he „Rück­blick, Durch­blick, Aus­blick – 30 Jah­re Mau­er­fall“

In Anwe­sen­heit von: Kon­rad Herr­mann (Regie) und Katha­ri­na Herr­mann (Pro­duk­ti­on)

Deutsch­land 2018 | 50 Minu­ten | Doku­men­tar­film | R: Kon­rad Herr­mann

„Es ist ein per­fi­der Plan, der im Auf­trag der DDR-Regierung 1967 initi­iert und bis Novem­ber 1989 per­fek­tio­niert und stän­dig aktua­li­siert wird. Ziel der Direk­ti­ve ist es, einen Volks­auf­stand wie am 17. Juni 1953 schon im Keim zu ersti­cken. Der Plan soll des­halb im Fal­le von inne­ren Kri­sen in der DDR-Gesellschaft poten­zi­el­le Geg­ner des Staa­tes sofort durch Ver­haf­tung und Iso­lie­rung zum Schwei­gen brin­gen. Dafür erfasst die Staats­si­cher­heit mehr als 86.000 DDR-Bürger im so genann­ten ‚Vor­beu­ge­kom­plex’. Hier sam­melt das MfS alle jene, die es als gefähr­lich betrach­tet: Friedens- und Umwelt­ak­ti­vis­ten, Oppo­si­tio­nel­le aus Kir­chen­krei­sen, Künst­ler, Anders­den­ken­de, Aus­rei­se­an­trag­stel­ler. Anhand von auf­ge­fun­de­nen Stasi-Dokumenten sowie von Zeit­zeu­gen­be­rich­ten rekon­stru­iert der Film die­ses gewal­ti­ge Plan­spiel von unfass­ba­rem Aus­maß und erschre­cken­der Prä­zi­si­on. Und er geht der ent­schei­den­den Fra­ge nach, war­um die­ser Plan in den hei­ßen Tagen des Wen­de­herbs­tes 1989 nicht zur Anwen­dung kommt.“ (ARD)

Datum

Fr 15. November 2019

Uhrzeit

18:00

Ort

Brotfabrik Berlin
Caligariplatz 1

Ort 2

KINO Brotfabrik
Kategorie
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

die BrotfabrikBÜHNE ist ab dem 15.3.20 bis auf Weiteres auf Grund der Vorsorge gegen den Corona-Virus geschlossen. Ebenso entfallen alle Lesungen und Donnerstagskonzerte.

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

p.s. Wenn der Spuk vorüber ist, feiern wir das Leben, wir drehen die Musik laut auf und tanzen tanzen tanzen und freuen uns des Lebens!!!!

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben