Uraufführung Mi. 03.01. | 20:00 Do. 04.01. | 20:00 Hochroth. Eine Isolation.

Hoch­roth. Eine Iso­la­ti­on.

3.1.+ 4.1. | 20 Uhr | Urauf­füh­rung

Ein neu­es Stück Musik­thea­ter von Fre­de­ri­ke Prick-Hoffmann in Zusam­men­ar­beit mit der Hoch­schu­le für Musik und Thea­ter Hanns Eis­ler
Karo­li­ne von Gün­der­ro­de. Eine jun­ge Frau, sehend in einer blin­den Gesell­schaft. Intel­li­gent, gebil­det, poli­tisch, begabt, auf­ge­weckt, lei­den­schaft­lich, schön! Aber wer sich nicht auf den Kon­sens sei­ner Umwelt ein­lässt, wird iso­liert. Bleibt in einem iso­lier­ten Sys­tem ohne Aus­tausch, im Kreis­lauf der eige­nen Gedan­ken gefan­gen. Nun end­lich wagt sie den Ver­such, die Waf­fen der Gesell­schaft für ihre eige­nen Zwe­cke zu nut­zen: die Befrei­ung aus dem Teu­fels­kreis der immer glei­chen Melo­die.

Beset­zung: Regie: Fre­de­ri­ke Prick-Hoffmann | Aus­stat­tung: Mari­le­na Büld | Dra­ma­tur­gie: Anna-Sophie Weber | Licht: Cor­ne­li­us Reit­mayr Mit: Inger Torill Nar­ve­sen, So-Hee Kim u.a.
Ein Pro­jekt mit freund­li­cher Unter­stüt­zung der Hoch­schu­le für Musik Hanns Eis­ler und des Frau­en­bei­rats der Hoch­schu­le für Musik Hanns Eis­ler

Ein­tritt: 9,- € / erm. 6,- €
Online­ti­ckets (zzgl. VVK-Gebühr): https://www.eventbrite.de/e/hochroth-eine-isolation-tickets-41310099620

Datum

Do 04. Januar 2018

Ort

BÜHNE Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben