Harald Schulz Brotfabrikgalerie

Harald Schulz – Retro­spek­ti­ve »… ich tobe durch die Far­ben …«

1.6. – 15.7.2018

Im Rah­men des Jah­res­pro­gram­mes: Kor­re­spon­den­zen.
Out­si­der für Insi­der, Insi­der für Out­si­der

1. Juni, 19 Uhr, Eröff­nung Begrü­ßung: Petra Schröck, Brot­fa­brik­Ga­le­rie
Musik: Maxim Shaga­ev, Bajan
22. Juni, 19 Uhr, Eröff­nung Teil 2 und 3 Brot­fa­brik­Ga­le­rie und Neu­er Salon
(Gou­achen und Papier­ar­bei­ten)
29. Juni 2018, 19 Uhr »Ein Baum am Rand der Zeit«, Lesung mit Harald Schulz,
Gedich­te und Geschich­ten, Brot­fa­brik­Ga­le­rie
15. Juni und 29. Juni, 19 Uhr Füh­run­gen mit Petra Schröck

Die Brot­fa­brik­Ga­le­rie prä­sen­tiert mit der drei­tei­li­gen Aus­stel­lung 2018 erst­mals eine Retro­spek­tive des male­ri­schen und gra­fi­schen Wer­kes des Ber­li­ner Malers Harald Schulz, das weit­ge­hend aus dem Fokus der Kunst­welt gera­ten ist. Sie ver­steht sich als Neu­ent­de­ckung und Wür­di­gung sei­ner kunst­ge­schicht­li­chen Bedeu­tung und als einen ers­ten Schritt, sein bis­her wenig öffent­lich gezeig­tes Werk im Kon­text des abs­trak­ten euro­päi­schen Expres­sio­nis­mus ein­zu­ord­nen.
Harald Schulz, gebo­ren 1959 in Guben, lebt und arbei­tet im Prenz­lau­er Berg, stu­dier­te von 1984 bis 1989 an der Kunst­hoch­schu­le Wei­ßen­see bei Hein­rich Tess­mer und Die­ter Goltz­sche. Er war der ers­te und ein­zi­ge Stu­dent, der ein Diplom in abs­trak­ter Male­rei erhielt, obwohl er damit nicht den ideo­lo­gi­schen Erwar­tun­gen der DDR-Kulturpolitik ent­sprach. Sein bis­her noch nicht auf­ge­ar­bei­te­tes male­ri­sches Werk umfasst an die 400 Bil­der, Gou­achen und Zeich­nun­gen. Zur Aus­stel­lung erscheint ein Kata­log.

Öff­nungs­zei­ten: täg­lich 12 – 20 Uhr

Datum

Fr 07. August 2020

Uhrzeit

12:00 - 20:00

Ort

GALERIE Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben