wegen Corona abgesagt

Freie Räu­me – Eine Geschich­te der Jugend­zen­trums­be­we­gung

21.5. – 27.5. | 19 Uhr

Deutsch­land 2019 | 101 Minu­ten | Doku­men­tar­film | R/K: Tobi­as Frindt | M: Was tun, Toll­wut, Pan­ther

Die Stu­den­ten­re­vol­te, der Auf­bruch, die sexu­el­le Revo­lu­ti­on, das los­sa­gen vom Nach­kriegs­deutsch­land der Täter und Mit­wis­ser, das alles wur­de in den letz­ten Jah­ren auf vie­len Ebe­nen breit the­ma­ti­siert, es wur­de geforscht und unzäh­li­ge Bücher und Fil­me hat­ten die „68er“ Bewe­gung zum The­ma. Man kann sagen, mitt­ler­wei­le gehört 1968 zum Grün­dungs­my­thos der Ber­li­ner Repu­blik. Weit­hin unbe­kannt ist jedoch, dass nur kur­ze Zeit spä­ter, die Ideen und For­de­run­gen der 68er sich in einer ande­ren Jugend­be­we­gung mani­fes­tie­ren soll­ten. In den frü­hen 70er Jah­ren ver­such­ten tau­sen­de von Jugend­li­chen in West­deutsch­land in ihren Städ­ten und Gemein­den selbst­ver­wal­te­te Jugend­zen­tren und Jugend­häu­ser zu eta­blie­ren, um sich eige­ne Treff­punk­te zur Frei­zeit­ge­stal­tung ohne Kon­sum­zwang und ohne Kon­trol­le durch die Eltern­ge­nera­ti­on zu schaf­fen. Mit Paro­len wie “Was wir wol­len: Frei­zeit ohne Kon­trol­len” gin­gen sie auf die Stra­ßen, sam­mel­ten Unter­schrif­ten und strit­ten sich mit Kom­mu­nal­po­li­ti­ke­rIn­nen. Anknüp­fend an die 68er-Revolte hat­ten sich in einer Viel­zahl von Städ­ten und Gemein­den Initia­tiv­grup­pen Jugend­li­cher gebil­det. Mit der Jugend­zen­trums­be­we­gung und der Ein­rich­tung hun­der­ter selbst­ver­wal­te­ter Jugend­zen­tren kam es auch in der „Pro­vinz“ zu politisch-kulturellen Auf­brü­chen, die poli­ti­sier­te Jugend­kul­tur der Zeit brei­te­te sich in ländlich-kleinstädtischen wie in sub­ur­ba­nen Räu­men aus. Freie Räu­me geht die­ser von der Geschichts­schrei­bung fast ver­ges­se­nen Bewe­gung nach und ver­sucht dar­über­hin­aus her­aus­zu­fin­den, was von ihr übrig geblie­ben ist.

vimeo.com/328980991

Datum

Fr 22. Mai 2020

Uhrzeit

19:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de

Nächstes Event

  • Zum Event
  • Datum
    Sa 23. Mai 2020
  • Uhrzeit
    19:00
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben