17.11. - 22.11. um 22.00 Uhr: Erstaufführung! Fluidø

Flui­dø

17.11. – 22.11. | 22 Uhr | Erst­auf­füh­rung!

Deutsch­land 2017 | 80 Minu­ten | Eng­lisch mit deut­schen Unter­ti­teln | R: Shu Lea Cheang | K: James Car­man | M: Aérea Negrot | mit Can­dy Flip, Bishop Black, Kris­ti­na Mar­len, Wil­liam E. Mor­ris, Alex­an­der Geist, Aérea Negrot, Die­ter Rita Scholl

„Im Jahr 2060 ist die Welt von Aids befreit. Aller­dings sind bei eini­gen Men­schen die HI-Viren zu einem Gen mutiert, aus dem sich eine Dro­ge gewin­nen lässt, die zum Rausch­mit­tel des 21. Jahr­hun­derts gewor­den ist. Eine Geheim­po­li­zei ver­sucht mit­hil­fe vir­tu­ell unter­stütz­ter Direkt­kon­trol­len zu ermit­teln, wer Träger*in die­ses Gens ist. Wäh­rend­des­sen müs­sen ande­ren­orts jun­ge Män­ner an ein Kabel­sys­tem gefes­selt Sper­ma für die Gewin­nung markt­be­herr­schen­der Phar­ma­zeu­ti­ka pro­du­zie­ren.
Die in Tai­wan gebo­re­ne Mul­ti­me­dia­künst­le­rin und Fil­me­ma­che­rin Shu Lea Cheang hat in Ber­lin einen dys­to­pi­schen Science-Fiction gedreht, bei dem es um die Macht von Kör­per­flüs­sig­kei­ten und um deren Gewin­nung geht. In Form einer orgi­as­ti­schen Oper insze­niert sie einen atem­lo­sen Rei­gen aus Kör­pern, Sekre­ten, Per­for­man­ces und sexu­el­len Akten, die oft im Diens­te einer über­ge­ord­ne­ten Öko­no­mie ste­hen. Ein über wei­te Stre­cken expe­ri­men­tel­les und unge­wöhn­li­ches, auf kon­se­quen­te Art para­por­no­gra­fi­sches Dra­ma, in dem die Gren­zen zwi­schen den Geschlech­tern sowie zwi­schen homo-, hetero-, bi-, trans- oder inter­se­xu­ell kon­ti­nu­ier­lich ver­schwim­men.“ (Ber­li­na­le)

www.youtube.com/watch?v=k-ZsegukJvo

Datum

Mi 22. November 2017

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben