Final Cut of the Dead

30.3. – 5.4. | 20 Uhr

Frank­reich 2022 | 112 Minu­ten | Spiel­film | Fran­zö­sisch mit deut­schen Unter­ti­teln | R: Michel Haz­ana­vici­us | K: Jona­than Ric­q­ue­bourg | M: Alex­and­re Des­plat | mit Romain Duris, Béré­nice Bejo, Gré­go­ry Gade­bo­is, Fin­ne­gan Old­field, Matil­da Anna Ingrid Lutz

„Ein fran­zö­si­scher Regis­seur will das Remake eines japa­ni­schen Hor­ror­films als bil­li­gen Live­stream für eine Inter­net­platt­form in einer ein­zi­gen Auf­nah­me dre­hen. Dabei geht so ziem­lich alles schief, was schief­ge­hen kann. Bis plötz­lich sogar ech­te Unto­te auf dem Set auf­tau­chen. Die blu­ti­ge Zom­bie­ko­mö­die ist als eine Art Tri­pty­chon kon­zi­piert, bei der man zuerst den fer­ti­gen Film und am Ende die Umstän­de sei­ner Ent­ste­hung zu sehen bekommt; in der Mit­te ist das Por­trät der Akteu­re plat­ziert, die sich zu einem absur­den Unter­neh­men ver­schwo­ren haben. Dabei ist ‚Final Cut of the Dead‘ nicht allein eine Zombie-Komödie über die Dreh­ar­bei­ten eines Zom­bie­films, son­dern das Remake einer Zombie-Komödie über die Dreh­ar­bei­ten eines Zom­bie­films.“ (film-dienst)

www.youtube.com/watch?v=xwmKnTBsR9U

Tags:

Datum

Do 30. März 2023
vorbei!

Uhrzeit

20:00

Preis

8 € / erm. 6 € | zzgl. VVK-Geb.

TICKETS ONLINE KAUFEN

TICKETS ONLINE KAUFEN

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Nach oben scrollen

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam