Nur am 15.10. um 20.15 Uhr: European Art Cinema Day 2017 Warum hat man Bilder gern? - Der Kunsthändler Rudolf Springer

European Art Cine­ma Day 2017 – War­um hat man Bil­der gern? – Der Kunst­händ­ler Rudolf Sprin­ger

15.10. | 20.15 Uhr

Deutsch­land 2008 | 65 Minu­ten | Doku­men­tar­film | R: Ange­li­ka Mar­gull | K: Elfi Mikesch, Sophie Main­ti­gneux | M: Johan­nes Mal­fat­ti | mit Rudolf Sprin­ger, Georg Bas­elitz, Chris­ta Dich­gans, Micha­el Wer­ner

Rudolf Sprin­ger (gebo­ren 1909 in Ber­lin) erreich­te ein Alter von 100 Jah­ren. In sei­ner Bio­gra­fie ver­dich­ten sich die Wech­sel­fäl­le der deut­schen Geschich­te jener Zeit. Auf­ge­wach­sen in einem wilhelminisch-bürgerlichen Eltern­haus mit jüdi­schen Wur­zeln, arbei­te­te in der Wei­ma­rer Repu­blik zunächst bei einer Ver­si­che­rung. Wäh­rend des Krie­ges hielt er sich als Wehr­machts­an­ge­hö­ri­ger in Paris auf, wo er Kon­tak­te zur Résis­tan­ce und zur künst­le­ri­schen Moder­ne knüpf­te. 1948 grün­de­te er in West-Berlin sei­ne berühm­te Gale­rie, die es heu­te noch immer gibt. Bei Sprin­ger stell­ten
fak­tisch alle wich­ti­gen Ver­tre­ter der künst­le­ri­schen Avant­gar­de aus, vie­le zum ers­ten Mal über­haupt. „Sprin­gers Ver­diens­te für das kul­tu­rel­le Leben sei­ner Hei­mat­stadt Ber­lin sind kaum zu über­schät­zen. Sei­ne Gale­rie war die ein­zi­ge, die in der Zeit zwi­schen der Berlin-Blockade und dem Mau­er­fall unun­ter­bro­chen exis­tier­te. Die Gale­rie Sprin­ger hat­te über meh­re­re Jahr­zehn­te maß­geb­li­chen Anteil am künst­le­ri­schen Aus­tausch zwi­schen (West-) Ber­lin und dem inter­na­tio­na­len Kunst­be­trieb.“ (Wiki­pe­dia) Der Film fächert die­ses Leben in Gesprä­chen mit Rudolf Sprin­ger selbst und mit Weg­ge­fähr­ten und Freun­den auf. In Anwe­sen­heit von Regis­seu­rin Ange­li­ka Mar­gull sowie von Robert und Hei­de Sprin­ger!

Datum

So 15. Oktober 2017

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben