2017_08_Buehne_ERROR-404-–-PAGE-NOT-FOUND

„ERROR 404 – PAGE NOT FOUND“

Do. 10.- 13.8. | 20 Uhr | Berlin-Premiere
Ein Tanztheater-Experiment von Son­ja Hel­ler

Die Mel­dung „Error 404 – Page not found” erscheint immer auf unse­rem Bild­schirm, wenn wir ver­su­chen, eine Web­sei­te auf­zu­ru­fen und der Link ins Lee­re führt. Viel­leicht war da ein­mal etwas, kur­ze Zeit zuvor. Und manch­mal ist das Gefun­de­ne viel inter­es­san­ter als das, wonach wir ursprüng­lich gesucht haben. Wir leben in Zei­ten des Unge­ahn­ten, der unbe­re­chen­ba­ren Situa­tio­nen, Wech­sel und Ver­än­de­run­gen. Die­se Stück möch­te die­sen neu­en „Way of Life“ nach­zeich­nen und dabei kur­ze Geschich­ten von Tricks­ter­fi­gu­ren auf der gan­zen Welt erzäh­len – mytho­lo­gi­sche Krea­tu­ren, die gesell­schaft­li­chen Regeln beu­gen oder sogar bre­chen, aber damit oft­mals der Mensch­heit einen Dienst erwei­sen.

Wis­sens­wer­tes für den Zuschau­er:

  • Es gibt kei­ne fest­ge­leg­ten Zuschau­er­plät­ze. Sie sind frei Ihren Sitz­platz nach Belie­ben zu wäh­len und eben­so wäh­rend der Per­for­mance zu wech­seln, soll­ten Sie das wün­schen.
  • Das Stück besteht aus meh­re­ren Tei­len, von denen pro Abend jeweils nur eine Aus­wahl prä­sen­tiert wird. Jeder Teil besitzt eine Num­mer. Sie wäh­len die Tei­le beim Ticket­ver­kauf durch das Zie­hen von Kar­ten aus und legen die Rei­hen­fol­ge fest.
  • Sie sind alle ein­ge­la­den, Musik­stü­cke zu der Per­for­mance im mp3-Format bei­zu­steu­ern. Die Abspiel­fol­ge der Stü­cke wird eben­falls durch Zufalls­ope­ra­tio­nen (mit­tels eines Wür­fels) ent­schie­den. Falls nicht genü­gend Musik von den Zuschau­ern gestellt wird, um den Abend abzu­de­cken, wird der Rest in ähn­li­cher Manier aus unse­rem Musik-Archiv bestückt. Es ver­steht sich von selbst, dass Musik­stü­cke mit sexis­ti­schem, ras­sis­ti­schem oder faschis­ti­schem Inhalt von vorn­her­ein abge­lehnt wer­den.
  • Durch die genann­ten Vor­ge­hens­wei­sen sowie die Kon­zep­ti­on der ein­zel­nen Sze­nen wird sich der Stück­ver­lauf jeden Abend anders gestal­ten, neue Erfah­run­gen ver­spre­chen und sich von selbst über einen län­ge­ren Zeit­raum hin­weg in unge­ahn­te Rich­tun­gen fort­ent­wi­ckeln.

Son­ja Hel­ler ist eine mul­ti­dis­zi­pli­nä­re Künst­le­rin, Per­for­me­rin und Butoh­leh­re­rin aus Deutsch­land. Seit 2007 kon­zen­triert sie sich auf Tanz­thea­ter und arbei­tet in Latein­ame­ri­ka, Euro­pa, den Bal­ti­schen Staa­ten, Russ­land und Island. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren ent­fal­te­te sie in ihrer Zusam­men­ar­beit mit Kom­po­nist und Schau­spie­ler Leo Sol­ter sowie Miss­kon­struk­ti­ons­künst­ler Adri­an She­phard ali­as Test­card ver­schie­de­ne Wege, Tanz und Sound simul­tan zu erzeu­gen. Wäh­rend die geräusch­vol­le Tanz­su­che andau­ert, kon­zen­triert sie sich in ihren neu­es­ten Arbei­ten eben­falls auf phy­si­sches Thea­ter und die unver­fälsch­ten Aus­drucks­mög­lich­kei­ten des Kör­pers.

www.zooid-art.com

Ein­tritt: 13,50 € / erm. 9,- €
=> Online-Tickets (zzgl. VVK-Gebühr)

Datum

So 09. August 2020

Ort

BÜHNE Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben