Donnerstag 17.01.2019, 20.00 Uhr, BrotfabrikBühne: »Erklärung einiger Dinge« – Lesung mit Schlagzeug und E-Gitarre

»Erklä­rung eini­ger Din­ge« – Lesung mit Schlag­zeug und E-Gitarre

17.1.2019 | 20 Uhr | Brot­fa­brik­Büh­ne

Seit acht Jah­ren erscheint vier­tel­jähr­lich der »Dreck­Sack – die les­ba­re Zeit­schrift für Lite­ra­tur«. Jede Aus­ga­be ist voll von Geschich­ten und Gedich­ten, die man sel­ten zu lesen bekommt. Das Prin­zip des Her­aus­ge­bers Flo­ri­an Gün­ther lau­tet: »Es müs­sen gute Geschich­ten sein, bloß kein eli­tä­rer, unver­ständ­li­cher Mist. Ich will auch Leu­ten eine Stim­me geben, die sonst nir­gends vor­kom­men.« In die­sem Sin­ne lesen und inter­pre­tie­ren an dem Abend Tors­ten Strauß (Spre­cher), Ste­fan Ehlich (Schlag­zeug) und Gert Pis­tor (Gitar­re) eine Aus­wahl von »DreckSack«-Gedichten ver­schie­de­ner Autor*innen, weil sie klar und nüch­tern sind, weil sie schmer­zen, weil sie trau­rig und komisch sind, weil sie gehört wer­den wol­len.

Tors­ten Strauß, gebo­ren in Stras­burg (Ucker­mark), ist Schau­spie­ler der frei­en Sze­ne Ber­lins; zwi­schen 2010 und 2015 war er Ensem­ble­mit­glied im »Thea­ter im Kino« (Fried­richs­hain) und seit 2015 im »Intergogue«-Theater (Mit­te).

Ste­fan Ehlich, gebo­ren in Ber­lin, spielt Schlag­zeug, Per­cus­sion und Thea­ter seit den 1990ern in diver­sen Bands und Improvisations-Ensembles, z. B. bei »Bla­me», »Herr Nil­son« und »Total Com­man­der«.

Gert Pis­tor, gebo­ren in Dres­den, spielt Gitar­re, Bass und Key­boards seit den 2000ern in diver­sen Bands und Impro­vi­sa­ti­ons­pro­jek­ten, u. a. bei »Thee Ingre­dients«, »Tick, Trick und Fuck«, »Bril­lan­tin Bru­tal« und »Total Com­man­der«.

Ein­tritt: 7,- / ermä­ßigt 5,- Euro

Tags:

Datum

Do 17. Januar 2019

Uhrzeit

20:00

Preis

7 / erm 5

Ort

BÜHNE Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben