Eine respek­ta­ble Fami­lie (YEK KHANÉVADÉH – E MOHTARAM / یک خانواده محترم)

22.6. – 25.6. | 18 Uhr | 3.7. – 5.7. | 19 Uhr | Erst­auf­füh­rung!

Iran / Deutsch­land 2012 | 90 Minu­ten | Far­si mit deut­schen Unter­ti­teln | R: Mas­soud Bakhshi | K: Mah­di Jafa­ri | mit Babak Hami­di­an, Mehr­dad Sedighi­an, Ahoo Kherad­mand, Mehr­an Ahma­di

Nach über 20 Jah­ren kehrt Arash auf Ein­la­dung der Uni­ver­si­tät Shiraz in den Iran zurück – kurz bevor sein Vater, zu dem er seit Jah­ren kei­nen Kon­takt hat­te, stirbt. Gleich nach des­sen Tod füh­ren die Ansprü­che auf das Erbe Arash zurück in die Geschich­te der Fami­lie, die eng mit der Geschich­te des Iran ver­knüpft ist. Der Film ent­fal­tet die Vor­ge­schich­te der Ereig­nis­se in Form von Rück­blen­den und ver­schränkt die Spiel­film­hand­lung kunst­voll mit bis­her teils unver­öf­fent­lich­tem Doku­men­tar­film­ma­te­ri­al aus der Früh­zeit der Ira­ni­schen Repu­blik. So ent­fal­tet sich all­mäh­lich eine kom­ple­xe Fami­li­en­ge­schich­te, in der sich die Wir­ren und Wider­sprü­che der Ira­ni­schen Revo­lu­ti­on spie­geln. Mas­soud Bakhshi insze­niert die his­to­risch weit aus­ge­leg­te Geschich­te vor dem Hin­ter­grund der Mas­sen­de­mons­tra­tio­nen der soge­nann­ten Grü­nen Bewe­gung im Som­mer 2009. Dass die­se Pro­tes­te blu­tig nie­der­ge­schla­gen wur­den, wis­sen die Zuschau­er die­ses 2012 fer­tig gestell­ten Films. In sei­nem offe­nen Ende aber bleibt die Hoff­nung auf einen demo­kra­ti­schen Wan­del leben­dig.
www.youtube.com/watch?v=62mzqkAJ1AY

Datum

Do 22. Juni 2017

Uhrzeit

18:00

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben