Stück Fleisch – Eine femi­nis­ti­sche Science-Fiction Saga

26.8., 27.8.19 | 20 Uhr

STÜCK FLEISCH nimmt die unmit­tel­ba­re Zukunft durch eine dys­to­pi­sche Lin­se ins Visier: 2133, das Jahr, in dem laut Welt­wirt­schafts­fo­rum die
Geschlech­ter­gleich­be­rech­ti­gung erreicht wird.
Die Erde ist zer­stört, demo­kra­ti­sche Sys­te­me abge­schafft und die Über­le­ben­den des Drit­ten Welt­krie­ges ret­te­ten sich auf Raum­schif­fe. Dort hält sich das patri­ar­cha­le Sys­tem des Allein­herr­schers Adam Repli­kan­tin­nen, gezüch­te­te Frau­en*, als Skla­vin­nen. Adams Toch­ter und die Repli­kan­tin Anna ver­bün­den sich, um die abso­lu­ten und bru­ta­len Macht­struk­tu­ren aus­zu­he­beln und mehr zu sein, als ein Stück Fleisch.

Gemein­sam lotet das Ensem­ble Geschlech­ter­struk­tu­ren aus und prä­sen­tiert die Resul­ta­te im Rah­men einer sze­ni­schen Ein­rich­tung: Was bedeu­tet es, als Frau* in
patri­ar­cha­len Hier­ar­chi­en zu funk­tio­nie­ren, zu leben und Selbst­be­stim­mung ein­zu­for­dern? STÜCK FLEISCH erzählt eine Geschich­te von struk­tu­rel­ler Unter­drü­ckung, die, wenn­gleich in fer­ner Zukunft ange­sie­delt, den­noch die heu­ti­gen Alarm­glo­cken schril­len lässt.

Beset­zung: Mit: Ver­ne­sa Ber­bo, Ele­na Schmidt, Nad­ja Hama­mi, Natha­lie Seiß, Jas­min Fifas­si Sebas­tia­ni
Regie: Hele­na Kon­tou­da­kis
Dra­ma­tur­gie: Marie Lui­se Würth / Dra­ma­tur­gi­sche Bera­tung: Marei­ke Dob­bert­hi­en
Büh­ne: Jeeyoung Shin / Kos­tüm: Marie Katha­ri­na Fischer / Instal­la­ti­on: Bogna Gra­zy­na Vic­to­ria Jaros­law­ski / Mas­ke: Mila­ni Erlan Nitihard­jo
Regie­as­sis­ten­zen: Regi­na Braun­eis, Lau­ra Mus­kal­la / Kos­tü­mas­sis­tenz: Sab­ry­na Nitihard­jo

Ein­tritt: 14,- € / erm. 10,- €
Online-Tickets (zzgl. VVK-Gebühr): https://www.eventbrite.de/e/ein-stuck-fleisch-abschied-vom-captain-tickets-65634577789

Tags:

Datum

Di 27. August 2019

Uhrzeit

20:00

Preis

14 / 10 erm.

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

BÜHNE Brotfabrik
Kategorie
Scroll to Top