Ein Licht zwi­schen den Wol­ken (STREHA MES REVE)

19.9. – 25.9., 27.9. – 2.10.19 | 20 Uhr | Erst­auf­füh­rung!

Alba­ni­en 2018 | 84 Minu­ten | Alba­nisch mit deut­schen Unter­ti­teln | R: Robert Budi­na | K: Mari­us Pan­d­u­ru | M: Mari­us Lef­tăra­che | mit Arben Bajrakt­araj, Ese­la Pys­qy­li, Irena Caha­ni, Bru­no Shl­la­ku

In der rau­en, aber schönen Hochgebirgs-Idylle eines alba­ni­schen Berg­dor­fes lebt es sich erstaun­lich mul­ti­kul­tu­rell: Der Hir­te Bes­nik ist dank der katho­li­schen Mut­ter, dem kom­mu­nis­ti­schen Vater und den mus­li­mi­schen und ortho­do­xen Schwie­ger­fa­mi­li­en an Kom­pro­mis­se gewöhnt. Doch das fried­li­che Mit­ein­an­der im Dorf und in der Fami­lie wird her­aus­ge­for­dert. Beim Gebet in der Moschee folgt Bes­nik einer selt­sa­men Ein­ge­bung und ent­deckt etwas Unglaub­li­ches: ver­bor­gen hin­ter Wand­ver­putz offen­bart sich eine christ­li­che Hei­li­gen­dar­stel­lung. Unvor­stell­bar scheint für die mus­li­mi­sche Mehr­heit, was nun unwi­der­leg­bar ist: die Moschee war einst eine Kir­che. Ein gemein­sa­mes Got­tes­haus mag für ihre Vor­fah­ren selbstverständlich gewe­sen sein. Den aktu­el­len Ein­woh­nern des Berg­dor­fes scheint es rei­ner Fre­vel. Doch ein­mal geweckt, sind die Begehr­lich­kei­ten kaum zurückzuhalten. Im Zen­trum der Aus­ein­an­der­set­zung steht Bes­nik, der nicht ein­se­hen mag, war­um ein Got­tes­haus nicht vie­le Woh­nun­gen haben kann. Und auch in Bes­niks multireligiöser Fami­lie entzündet sich ein Streit über das Haus des Vaters und Bes­nik selbst muss erfah­ren, wie dicht Reli­gi­on und Aus­schluss mit­ein­an­der ver­wo­ben sind. Der Hir­te ist gezwun­gen, sei­nen eige­nen Weg zu gehen.

www.youtube.com/watch?v=oaCXJeH0k5s

Tags:

Datum

Do 19. September 2019

Uhrzeit

20:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben