Nur am 09.11. um 18.00 Uhr: Dyngyldai

Dyn­gyl­dai

9.11. | 18 Uhr
Deutsch­land 1997 | 45 Minu­ten | Doku­men­tar­film | Tuwi­nisch und Rus­sisch mit deut­schen Unter­ti­teln | R: Gerd Con­radt, Danie­la Schulz | K: Gerd Con­radt | M: Yat-Kha

Das Zen­trum Asi­ens liegt in Kyzyl, der Haupt­stadt der auto­no­men Repu­blik Tuwa. Hier, im süd­lichs­ten Sibi­ri­en, an der Gren­ze zur Mon­go­lei beginnt die Rei­se des jun­gen „Koh­mei­zi“, des Kehl­kopf­sän­gers Albert Kuve­zin zu sei­nen musi­ka­li­schen Wur­zeln. In Vor­be­rei­tung auf das gro­ße Kon­zert mit sei­ner Rock­band Yat-Kha in Hong­kong, führt die­se Rei­se durch die geo­gra­fi­sche Viel­falt und Weit­läu­fig­keit des unbe­kann­ten Lan­des Tuwa und zu den Men­schen, die dort woh­nen. Jur­ten, Kame­le und TV, Scha­ma­nis­mus und Break­dance vor dem Lenin­denk­mal, Ring­wett­kämp­fe, Rei­ter­spie­le und Sei­den­trach­ten am Natio­nal­fei­er­tag. Par­al­lel hier­zu sehen wir immer wie­der – wie aus Alberts Innen­welt – die lau­fen­den Vor­be­rei­tun­gen in Hong­kong, die­ser kon­trä­ren, schil­lern­den Welt. Das Wirtschafts-Zentrum Asi­ens und der Auf­tritt dort ste­hen, wie die Band Yat-Kha selbst, für die Ver­bin­dung von Tra­di­ti­on und Moder­ne, die Albert Kuve­zin schafft. Am 18. Novem­ber gibt die sibi­ri­sche Oberstimmen-Punkband Yat-Kha in Ber­lin eines ihrer extrem sel­te­nen Kon­zer­te. Aus die­sem Anlass zei­gen wir den bereits vor 20 Jah­ren von Gerd Con­radt und Danie­la Schulz in ihrer Hei­mat gedreh­ten Por­trät­film. Im Vor­pro­gramm läuft „Mund­ton“ (2006, 25 Minu­ten) von Grit Bümann, ein Exkurs über die aktu­el­le Maultrommel-Szene und die damit ver­bun­den Emo­tio­nen. In Anwe­sen­heit von Gerd Con­radt!

www.youtube.com/watch?v=pBA_5mD0bnw

Datum

Do 09. November 2017

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben