Drei Tode | Lesung nach Lew Tol­stoi

So. 9.4. | 20 Uhr
Lesung nach Lew Tol­stoi über­setzt und bear­bei­tet von Ger­da Zschied­rich
Der Autor zeich­net das Bild einer zer­fal­le­nen Gesell­schaft. Die­ses „Oben und Unten“ im Dasein spie­gelt sich auch ange­sichts des Todes. Ein alter Kut­scher fügt sich in sein natür­li­ches Schick­sal und reicht sei­ne Stie­fel wei­ter, um einem jün­ge­ren das Über­le­ben zu sichern. Eine Adels­da­me klam­mert sich an ein Heils­ver­spre­chen und sucht mit einer Kutsch­fahrt dem siche­ren Tod zu ent­flie­hen. Die Lügen in ihrem Umfeld las­sen bis zuletzt kei­ne mensch­li­che Nähe zu. Ein Monu­ment aus Gra­nit soll spä­ter von ewi­gem Leben zeu­gen. Auch ein Baum muss ster­ben. Der jun­ge Stie­fel­trä­ger möch­te sei­nem Spen­der wenigs­tens ein schlich­tes Holz­kreuz set­zen.
e
s liest: Kat­rin Mar­tin
Ein­tritt: 5,- € / erm. 3,- €

Datum

So 09. April 2017

Uhrzeit

20:00

Ort

BÜHNE Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben