»Drei Kilo­me­ter« – Lesung und Gespräch mit Nadi­ne Schnei­der

6.12.19 | 19:30 Uhr | Neu­er Salon

Ein Som­mer im Jahr 1989, bevor nichts mehr so sein wird, wie es war: Die Hit­ze ist drü­ckend, das Getrei­de steht hoch, sonst wür­de man bis zur Gren­ze sehen kön­nen. In einem Dorf im rumä­ni­schen Banat erle­ben Anna, Hans und Misch die letz­ten Mona­te des kom­mu­nis­ti­schen Regimes. Noch weiß nie­mand, was kommt und was in ein paar Mona­ten Geschich­te sein wird. Unter dem Ein­druck von Man­gel­wirt­schaft und Repres­sio­nen ist der Gedan­ke an Flucht ver­lo­ckend und quä­lend zugleich. »Drei Kilo­me­ter« (Jung und Jung, 2019) erzählt von den per­sön­li­chen Ver­stri­ckun­gen in einer Zeit vor dem poli­ti­schen Umsturz. Davon, was es braucht, um zu blei­ben, und was es bedeu­tet, sein Land zu ver­las­sen – für sich und für die, die man zurück­lässt. Nadi­ne Schnei­der liest Aus­zü­ge aus »Drei Kilo­me­ter« und spricht unter ande­rem dar­über, war­um ihr ers­ter Roman in der Zeit kurz vor ihrer Geburt spielt.

Nadi­ne Schnei­der, gebo­ren 1990 in Nürn­berg, lebt in Ber­lin und arbei­tet dort im Thea­ter­be­reich. Sie stu­dier­te Musik­wis­sen­schaft und Ger­ma­nis­tik in Regens­burg, Cre­mo­na und Ber­lin. Sie ver­öf­fent­lich­te Kurz­ge­schich­ten in Antho­lo­gi­en, war mehr­fach Sti­pen­dia­tin der Baye­ri­schen Aka­de­mie des Schrei­bens und wur­de für Aus­zü­ge aus ihrem Debüt­ro­man beim Lite­ra­tur­preis Prenz­lau­er Berg aus­ge­zeich­net.

Mode­ra­ti­on: Undi­ne Löh­felm, Jung und Jung Ver­lag

Ein­tritt: 5,- / ermä­ßigt 3,- Euro

Tags:

Datum

Fr 06. Dezember 2019

Uhrzeit

19:30

Preis

5 / erm. 3

Ort

NEUER SALON Brotfabrik
Kategorie
Scroll to Top
Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben