27.04. - 02.05. um 20.00 Uhr: Erstaufführung! Djam

Djam

27.4. – 2.5. | 20 Uhr | Erst­auf­füh­rung!

Frank­reich / Grie­chen­land / Tür­kei 2017 | 97 Minu­ten | Fran­zö­sisch, Grie­chisch und Tür­kisch mit deut­schen Unter­ti­teln | R/M: Tony Gat­lif | K: Patrick Ghi­ring­hel­li | mit Daph­ne Pata­kia, Simon Abka­ri­an, Mary­ne Cayon, Kimon Kou­ris

Die jun­ge Grie­chin Djam wird von ihrem Onkel Kak­our­gos, einem ehe­ma­li­gen See­mann und pas­sio­nier­ten Rembetiko-Fan, nach Istan­bul geschickt, um ein rares Ersatz­teil für ein Boot zu besor­gen. Dort trifft sie auf die 19-jährige Fran­zö­sin Avril, die als Frei­wil­li­ge in die Tür­kei kam, um dort in der Flücht­lings­hil­fe zu arbei­ten – doch ohne Geld und Kon­tak­te ist die jun­ge Frau ver­lo­ren in der gro­ßen frem­den Stadt. Die fre­che und frei­heits­lie­ben­de, aber auch eben­so groß­her­zi­ge wie unbe­re­chen­ba­re Djam nimmt Avril unter ihre Fit­ti­che … und dies ist der Beginn einer Rei­se vol­ler Hoff­nung, wun­der­vol­ler Begeg­nun­gen, groß­ar­ti­ger Musik und der Freu­de am Tei­len. Eine wich­ti­ge Rol­le in Djam spielt der Musik­stil Rem­be­ti­ko, der zu Beginn des 20. Jahr­hun­derts aus der Ver­bin­dung der Volks­mu­sik Grie­chen­lands und der osma­ni­schen Musik­tra­di­ti­on in den Sub­kul­tu­ren von Athen, Pirä­us und Thes­sa­lo­ni­ki her­vor­ge­gan­gen ist. Tony Gat­lif ver­steht die­se Musik als „Musik der Unge­lieb­ten, der Men­schen, die dar­auf stolz sind, wer sie sind. Sub­ver­si­ve Musik, deren Tex­te Wor­te sind, die hei­len kön­nen.“ Der in Alge­ri­en als Sohn eines Kaby­len und einer Roma gebo­re­ne, fran­zö­si­sche Regis­seur, Dreh­buch­au­tor, Schau­spie­ler und Kom­po­nist Tony Gat­lif wur­de spä­tes­tens 1997 durch sei­nen Film „Gad­jo Dilo“ inter­na­tio­nal bekannt.

www.youtube.com/watch?v=C5gwxlEtskM

Datum

Fr 27. April 2018

Uhrzeit

20:00

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben