Dir­ty Daugh­ters oder Die Hure und der Huren­sohn

2.8., 3.8.19 | 19 Uhr | Lothar Lam­bert zum 75. Geburts­tag!

BRD 1981 | 80 Minu­ten | 16mm | R/B: Dag­mar Bei­ers­dorf | K: Mario Gers­ten­berg, Lothar Lam­bert | mit Dag­mar Bei­ers­dorf, Mus­ta­fa Iskan­dara­ni, Lothar Lam­bert, Susan­ne Stahl, Bernd Lub­ow­ski, Ingrid Caven

Anders als es die dies­jäh­ri­ge Berlinale-Retro ver­mu­ten ließ, gab es im 20. Jahr­hun­dert auch Frau­en, die Low- oder No-Budget- und Under­ground­fil­me dreh­ten. Die viel­leicht wich­tigs­te Ber­li­ne­rin auf die­sem Gebiet war Dag­mar Bei­ers­dorf, über Jahr­zehn­te hin­weg die wich­tigs­te Weg­ge­fähr­tin von Lothar Lam­bert, dem König des deut­schen Under­ground­ki­nos. Ihre zwei­te abend­fül­len­de Pro­duk­ti­on war deut­lich von Lam­bert inspi­riert: Die in „schmut­zi­gen“ Schwarz­weiß­bil­dern erzähl­te Geschich­te einer deut­schen Sex­ar­bei­te­rin, die auf dem Stra­ßen­strich im Ber­li­ner Tier­gar­ten einen liba­ne­si­schen Asyl­be­wer­ber ken­nen­lernt und auf eine Ver­än­de­rung ihrer tris­ten Lebens­la­ge hofft.

www.lotharlambert.de

Tags:

Datum

Sa 03. August 2019

Uhrzeit

19:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

Brotfabrik Berlin
Caligariplatz 1
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Email
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top