Die unter­ge­gan­ge­ne Fami­lie (FAMILIA SUMERGIDA)

19.9. – 25.9., 28.9. – 2.10.19 | 21:30 Uhr | Erst­auf­füh­rung!

Argen­ti­ni­en / Bra­si­li­en / Deutsch­land / Nor­we­gen 2018 | 91 Minu­ten | Spa­nisch mit deut­schen Unter­ti­teln | R: Maria Alché | K: Hélène Lou­vart | M: Lucia­no Azzi­got­ti | mit Mer­ce­des Morán, Mar­ce­lo Sub­iot­to, Este­ban Bigli­ar­di, Die­go Velaz­quez, Lai­la Mal­tz

Fremd und eigen­ar­tig wird Mar­ce­las Welt nach dem Tod ihrer Schwes­ter Rina. Sie fühlt sich in ihrem eige­nen Haus ver­lo­ren. Auch scheint ihre Bezie­hung zu ihrem Mann und ihren Kin­dern zu lei­den. Als Nacho, ein jun­ger Freund ihrer Toch­ter, uner­war­tet vor­bei­kommt, geht sie mit ihm auf einen Spa­zier­gang und end­lich kann sie reden. Aber wie­der zu Hau­se, beginnt sie immer mehr, Gespräche mit Ver­wand­ten aus einer ande­ren Dimen­si­on zu führen. Mar­ce­la, gut ver­hei­ra­tet, Mut­ter drei­er halbwüchsiger Kin­der, muss den Haus­stand ihrer plötzlich ver­stor­be­nen Schwes­ter Rina in Bue­nos Aires auflösen: Strick­wa­ren, Zim­mer­pflan­zen, Bücher, Pelzmäntel und Möbel, Foto­gra­fi­en und Brie­fe. Erin­ne­run­gen. Mit einem Mal sit­zen die Geis­ter alter Tan­ten und Onkel in Mar­ce­las Wohn­zim­mer, strei­fen Sche­men der Ver­gan­gen­heit durch ihre Gegen­wart und lösen sie auf: Vie­ler­lei wäre nun möglich, eine Affäre viel­leicht? In der Trau­er entrückt sich dem Men­schen die Wirk­lich­keit, ein Ver­lust verändert die Welt – mit siche­rer Hand fängt die Schau­spie­le­rin, Foto­gra­fin und Fil­me­ma­che­rin Alché in ihrem an die Arbei­ten von Lucretia Mar­tel erin­nern­des Langfilmdebüt einen Schwe­be­zu­stand ein.

www.kino-zeit.de/sites/default/files/TRAILER%20FAMILIA%20SUMERGIDA.mp4

Tags:

Datum

Do 19. September 2019

Uhrzeit

21:30

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
E-Mail
karten@brotfabrik-berlin.de
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

die BrotfabrikBÜHNE ist ab dem 15.3.20 bis auf Weiteres auf Grund der Vorsorge gegen den Corona-Virus geschlossen. Ebenso entfallen alle Lesungen und Donnerstagskonzerte.

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

p.s. Wenn der Spuk vorüber ist, feiern wir das Leben, wir drehen die Musik laut auf und tanzen tanzen tanzen und freuen uns des Lebens!!!!

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben