Die Rote Kapel­le | Mati­nee

23.10. | 16 Uhr

Deutsch­land / Bel­gi­en / Isra­el 2021 | Doku­men­tar­film | 122 Minu­ten | deut­sche Fassung/teilweise Eng­lisch, Fran­zö­sisch und Hebrä­isch mit deut­schen Unter­ti­teln | R: Carl-Ludwig Ret­tin­ger | K: Lutz Rei­tem­ei­er, Oli­vi­er Ver­doot | M: Eloi Ragot | mit Lital Levin, Rebec­ca Don­ner, Rober­ta Böcker, Yehu­dit Kafri, Dr. Hans Cop­pi, Guil­laume Bour­geois, Sacha Bar­c­za, André Possot, Dr. Ger­hard Säl­ter

Die „Rote Kapel­le“ bezeich­net ein wich­ti­ges Wider­stands­netz in Nazi­deutsch­land und gleich­zei­tig einen sowje­ti­schen Spio­na­ge­ring in Paris/Brüssel. Im Gegen­satz zur Wei­ßen Rose und zum Stauffenberg-Kreis sind die Widerstandskämpfer:innen der „Roten Kapel­le“ lan­ge Zeit als „Vater­lands­ver­rä­ter“ denun­ziert wor­den. Wäh­rend in der BRD ehe­ma­li­ge Gestapo-Leute die „Rote Kapel­le“ als kom­mu­nis­ti­sches Spio­na­ge­netz­werk dis­kre­di­tier­ten, ver­ein­nahm­te in der DDR die Staats­si­cher­heit das angeb­lich kom­mu­nis­ti­sche Netz­werk für ihre Zwe­cke. So wur­de das Andenken der „Roten Kapel­le“ his­to­risch mehr­fach ver­fälscht. Erst heu­te, auf Basis aktu­el­ler his­to­ri­scher Recher­chen, kann die dra­ma­ti­sche Geschich­te mit­hil­fe von Spiel­film­aus­schnit­ten und Aus­sa­gen von Nach­fah­ren und Historiker:innen umfas­send erzählt wer­den. Die Geschich­te der Widerstandskämpfer:innen der „Roten Kapel­le“ ist damit aktu­el­ler denn je.

www.youtube.com/watch?v=5_Gr58alI8Y

Datum

Sa 23. Oktober 2021
Expired!

Uhrzeit

16:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

KINO Brotfabrik
Kategorie
Brotfabrik Berlin

Veranstalter

Brotfabrik Berlin
Phone
+49 30 471 40 01
Scroll to Top

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Die aktuellen Informationen, was wie wann in der Brotfabrik derzeit nicht geht oder geht, finden Sie

Bleiben Sie gesund!
Ihr BrotfabrikTeam

Kneipe Brotfabrik

Gesucht!

Gefunden?

Unser Knei­pen­team sucht aktuell Ver­stär­kung für Ser­vice und Küche. Bei Inter­es­se Claudia Grey kon­tak­tie­ren:
=> schrift­lich per Email an
cg@brotfabrik-berlin.de oder
=> münd­lich unter T. 030-471 40 01.

Jetzt bewerben